Artikel getaggt mit "Reise"

Coronavirus – Kommission empfiehlt schrittweise Aufhebung der Reisebeschränkungen für die EU

Coronavirus – Kommission empfiehlt schrittweise Aufhebung der Reisebeschränkungen für die EU

Auf Rat der Kommission sollen die Schengen-Mitgliedstaaten und Schengen-assoziierten Staaten die internen Grenzkontrollen bis zum 15. Juni 2020 aufheben und die Beschränkungen von nicht wesentlichen Reisen in die EU bis zum 30. Juni 2020 zu verlängern. Zusätzlich gibt es ab dem 1. Juli einen Ansatz, um die Beschränkungen anschließend schrittweise aufzuheben. Aufgrund der kritischen gesundheitlichen Lage in den Drittländern soll es aktuell noch keine allgemeine Aufhebung der Reisebeschränkung geben. In Ländern mit Reisebeschränkungen sollen die Kategorien der zugelassenen Reisenden erweitert...

Mehr

Aktuelle Reiseinformationen Iran, Stand: Juli

Aktuelle Reiseinformationen Iran, Stand: Juli

Weltweit nimmt die Anzahl der an COVID-19 infizierten Menschen rapide zu. Aufgrund dessen ist aktuelle Lage nach wie vor sehr problematisch. Auch im Iran breitet sich das Virus nach wie vor rasant aus und bisher gibt es über 53000 bestätigte Fälle. Das Auswärtige Amt warnt die Bevölkerung vor nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland. In vielen Ländern herrschen derzeit massive Einreise- und Ausreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen sowie Einschränkungen im öffentlichen Raum. Wer sich im Ausland befindet, sollte unverzüglich in sein Heimatland zurückkehren. sofern es...

Mehr

Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes

Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes

Aufgrund der aktuellen Situation in Iran gibt es einige besondere Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zu beachten: Aktuell ist mit Einschränkungen im Flugverkehr zu rechnen. Reisen in den Iran sollten abgewogen und nach Möglichkeit verschoben werden. Reisende sollten Abstand von Protesten und Kundgebungen halten und größere Menschenansammlungen umgehen. Die eigene politische Meinung sollte nicht vor Unbekannten und neuen Bekanntschaften geäußert werden. Um nicht einer Spionagetätigkeit verdächtigt zu werden, sollten Film- oder Tonaufnahmen von Demonstrationen sowie Polizisten,...

Mehr

Buchvorstellung: „Fremder Iran: Sittenwächter wandern nicht“

Buchvorstellung: „Fremder Iran: Sittenwächter wandern nicht“

Das Buch „Fremder Iran: Sittenwächter wandern nicht“ von Iris Lemanczyk enthält viele persönlichen Anekdoten, Eindrücke und Begegnungen, die die Autorin im Zusammenhang mit ihrer Reise in den Iran gemacht hat. In ihrem Werk berichtet sie über die Mullahs, erklärt die Funktion der Sittenwächter und schreibt über alltägliche Kulturunterschiede in dem Land. Die starke Solidarität unter Frauen und „Tarouf“, eine persische Höflichkeit, sind dabei nur einige interessante Themen. Als Iris Lemanczyk zum ersten Mal in den Iran reist, wird sie mit Fragen und Vorurteilen zur Diktatur und Gefahren...

Mehr

Buchvorstellung: „Reise in den Iran: Entdeckung eines wunderbaren Landes“

Buchvorstellung: „Reise in den Iran: Entdeckung eines wunderbaren Landes“

In ihrer Lektüre „Reise in den Iran: Entdeckung eines wunderbaren Landes“ hält die Autorin Renate Eisfelder-Seitz ihre ganz persönlichen Erfahrungen und Eindrücke des Iran fest. Gemeinsam mit ihrem Mann bereiste sie das Land im Nahen Osten und begab sich auf dessen kulturhistorische Spuren. Mit dieser Reise wollte sich das Ehepaar ein eigenes Bild des früheren Persiens machen und erfahren, wie das Land entgegengesetzt der häufig negativen westlichen Medienberichterstattung wirklich ist. Dabei besuchte die Autorin imposante Paläste und Gärten, sah die facettenreiche Landschaft des Iran und...

Mehr