Artikel getaggt mit "Natur"

Die erstaunlichen Eigenschaften von iranischen, endemischen Heilpflanzen

Die erstaunlichen Eigenschaften von iranischen, endemischen Heilpflanzen

Die bioaktiven Verbindungen von Heilkräutern bringen möglicherweise gesundheitliche Vorteile mit antioxidativen, antikarzinogenen, blutdrucksenkenden, antimutagenen und antimikrobiellen Aktivitäten mit sich. Die traditionelle iranische Medizin ist reich an verschiedenen Kräutern, die bereits seit der Antike zur Behandlung von unterschiedlichen Krankheiten und Beschwerden genutzt werden. Nun haben sich Forscher und Lebensmittelhersteller zunehmend mit Pflanzenextrakten als natürliche Quellen für Antioxidantien beschäftigt. Aufgrund ihrer potenziellen Verwendung als natürliche Zusatzstoffe zur...

Mehr

Naturtourismus – Erkundung der reichen Artenvielfalt Lorestans

Naturtourismus – Erkundung der reichen Artenvielfalt Lorestans

In der westlichen Provinz Lorestan sind 30 Prozent der Pflanzen- und Tiervielfalt des Landes zu finden. Der Naturtourismus, auch bekannt als naturbasierter Tourismus, beinhaltet die natürlichen Attraktionen einer Gegend und bietet die Gelegenheit, die reiche Artenvielfalt Lorestans zu erkunden. Hierbei werden verantwortungsvolle Reisen in Naturgebiete und ihre Landschaft unternommen, um Flora und Fauna kennenzulernen, die Umwelt zu schützen sowie auch die Lebensqualität der Einheimischen zu verbessern. Lorestan befindet sich im Herzen des Zagros-Gebirges und hat eine große Bedeutung für das...

Mehr

Wasserspiegel im Kaspischen Meer sinkt

Wasserspiegel im Kaspischen Meer sinkt

In den letzten 15 Jahren ist der Wasserspiegel des Kaspischen Meeres um mehr als zwei Meter gesunken und hat laut Leiter des Iranischen Nationalen Kartografischen Zentrums29 Meter erreicht (relativ zu dem der Ostsee). Die Ostsee-Statistik gilt als Referenz, um Schwankungen des Wasserspiegels im Kaspischen Meer zu messen. Durch den Rückgang des Wasserspiegels kam es auch an den Nordküsten Irans zu einem immensen Rückgang des Meeres sowie einer Zunahme der Küstenfläche. So hat sich die Strandfläche auf mehr als 850 km an der Küste vergrößert. Als Hauptfaktor für die Verdunstungsrate und den...

Mehr

Ein Farbtupfer inmitten einer kargen Landschaft: See Campari-O

Ein Farbtupfer inmitten einer kargen Landschaft: See Campari-O

Wer aus dem Ort Schiras rund zwei Dutzend Kilometer rausfährt, kann ein wunderschönes und ungewöhnliches Farbenspiel betrachten: Der Maharloo-Salzsee schimmert in zarten Orangetönen. Verantwortlich hierfür ist die jährlich hohe Verdunstung, durch die der See im Laufe der Zeit mit Salz bedeckt worden ist. Im Wasser ernährt sich eine Vielzahl von Organismen von den Salzen und sorgt für die atemberaubende Verfärbung. Neben Orange nimmt das Wasser auch Farben wie Rosa und Rot an. Je tiefer der See ist, desto dunkler verfärbt sich das Wasser dabei. Den vollständigen Artikel „Ein ganzer See...

Mehr

Shazdeh Garten nach zweimonatiger Schließung wiedereröffnet

Shazdeh Garten nach zweimonatiger Schließung wiedereröffnet

Der Shazdeh Garten, auch bekannt als Prinzengarten, wurde nach zweimonatiger Schließung inmitten der Coronavirus-Pandemie wiedereröffnet. Das Weltkulturerbe befindet sich in der Provinz Kerman und zählt zu den größten und schönsten Gärten des Landes. Angelegt wurde er unter dem Kommando von Mohammad Hassan Khan, dem Herrscher von Kerman während der Qajar-Ära (1789-1925). Ein weiteres Highlight sind die zweistöckigen Villen im westlichen und östlichen Teil des Gartens, die die persische Architektur perfekt repräsentieren. Im Jahr 2011 wurde eine Auswahl von neun iranischen Gärten, darunter...

Mehr