Artikel getaggt mit "Kultur"

„Der persische Stolz“ von Katajun Amirpur

„Der persische Stolz“ von Katajun Amirpur

In ihrem Gastbeitrag „Der persische Stolz“, der am 21.01.2020 in der Süddeutschen Zeitung erschien, geht die deutsch-iranische Journalistin und Professorin für Islamwissenschaft am Orientalischen Seminar der Universität Köln Katajun Amirpur auf den kulturellen Nationalismus der Iraner ein. Obwohl die Bevölkerung unzufrieden mit dem Revolutionsregime sei, ist ihnen (…)“jede iranische Regierung lieber als eine Einmischung von außen“. Die Iraner blicken mit Stolz auf eine jahrtausendalte Geschichte zurück, die geprägt ist von wichtigen Autoritäten und verschiedenen bedeutsamen Ereignissen wie...

Mehr

Iranische Filmemacher bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin

Iranische Filmemacher bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin, auch bekannt als Berlinale  zählen zu den wichtigen Filmfestivals überhaupt und finden jährlich statt. Auf der Berlinale werden rund 400 Filme verschiedener Genres und Formate gezeigt. In diesem Jahr sind auch sechs Kurz- und Langfilme von iranischen Regisseuren vertreten, darunter der Spielfilm „Sheytan vojud nadarad“ (Es gibt kein Böses) von Filmemacher Mohammad Rasoulof sowie der 14-minütige Film „Badbadak-ha“(Die Papierdrachen) von Payam Hossein. Gezeigt wird auch der Langspielfilm „Yalda, a Night for Forgiveness“ des Regisseurs Massoud Bakhshi,...

Mehr

29. Yalda Fest des Kulturvereins Barbat am 21.12.2019

29. Yalda Fest des Kulturvereins Barbat am 21.12.2019

Auch in diesem Jahr veranstaltet der deutsch-persische Kulturverein Barbat eine traditionelle Feier zum altpersischen Yalda Fest. Die 29. Yalda-Nacht des Kulturvereins findet am 21.12.2019 um 19 Uhr im Nachbarschaftshaus Beim Ohlenhof 10 statt. Der Ticketpreis für die Veranstaltung beträgt...

Mehr

Kinofilm: Morgen sind wir frei

Kinofilm: Morgen sind wir frei

Das historische Drama „Morgen sind wir frei“ von Regisseur Hossein Pourseifi beruht auf wahren Begebenheiten und handelt von einer Kleinfamilie aus der DDR, die sich im Iran ein neues Leben aufbauen will. Die Protagonisten Beate und Omid sowie ihre gemeinsame achtjährige Tochter Sarah ziehen in Omids Heimat zurück und sind voller Vorfreude auf Liebe und Hoffnung nach dem Ende der Monarchie. Doch angekommen im dem Land, wird die Situation für Beate und Sarah schnell zu einem echten Albtraum: Statt einer sorgenfreien Zukunft erleben Sie die Konsequenzen der Revolution hautnah und werden mit...

Mehr

Deutsche Kulturwoche in Shiraz

Deutsche Kulturwoche in Shiraz

Vom 31.10. – 04.11.2019 fand im Zuge des 200-jährigen Jubiläums von Goethes Werk „West-Östlicher Divan“ eine deutsche Kulturwoche in Shiraz statt. Diese wurde von der Deutschen Botschaft Teheran organisiert und war eine gemeinsame Veranstaltung mit den Partnern der Stadt Shiraz. Das umfangreiche Programm bestand aus verschiedenen Veranstaltungen in den Themengebieten wie Kunst, Literatur, Film bis hin zu Wissenschaft. Auch prominente Gäste wie Oscar-Preisträger Florian Graf Henckel von Donnersmarck und die Expertin des West-Östlichen Divan Frau Prof. Dr. Anke Bosse nahmen an der deutschen...

Mehr