Artikel getaggt mit "Bücher"

Neuerscheinung: Die Verse des Omar Chayyām von Sādeq Hedāyat

Neuerscheinung: Die Verse des Omar Chayyām von Sādeq Hedāyat

Im Sujet Verlag ist das Buch „Verse des Omar Chayyām“ von Sādeq Hedāyat erschienen. Der persische Dichter, Mathematiker und Philosoph Omar Chayyām lebte von 1048 – 1131 und thematisiert in seinen Versen die Endlichkeit der eigenen Lebenszeit. Dabei setzt er ein Paradies im Jenseits dem Leben im Diesseits entgegen und geht mit seinen Versen unter die Haut. Das Buch „Verse des Omar Chayyām“ von Sādeq Hedāyat enthält eine Auswahl dieser Verse mit einem kenntnisreichen Blick für ihre Authentizität. Aus dem Persischen ist dieses Buch nun von Kurt Scharf übersetzt, der zudem ein...

Mehr

Buchvorstellung: Fariba Vafi „An den Regen“

Buchvorstellung: Fariba Vafi „An den Regen“

Der Kurzgeschichtenband „An den Regen“ von Fariba Vafi thematisiert persönliche Alltagserfahrungen der Frauen, die unabhängig von gesellschaftlichen Beschränkungen ihren eigenen Weg gehen wollen. Die Autorin baut mittels sprachlicher Aspekte eine große Nähe zu den Charakteren auf, die den Leser in ihren Bann ziehen. Ihre Geschichten zeigen Spannungen zwischen Tradition und Progressivität auf und machen die Komplexität menschlicher Beziehungen deutlich. Die Autorin Fariba Vafi wurde 1962 in Tabriz, im Nordwestiran geboren. Sie gehört zu den beliebtesten zeitgenössischen Autorinnen des Irans...

Mehr

Buchvorstellung: Fariba Vafi „Die Reise im Zug“

Buchvorstellung: Fariba Vafi „Die Reise im Zug“

Die Erzählung „Die Reise im Zug“ von Fariba Vafi handelt von einer Frau aus dem Iran, die im Zug durch Deutschland fährt und ihre Tochter besucht. Während der Fahrt kommen Erinnerungen an eine andere bedeutende Reise in ihrem Leben hoch: 22 Jahre zuvor reiste die Frau schon einmal mit dem Zug, allerdings schwanger mit ihrer ungeborenen Tochter. Sie fuhr gemeinsam mit ihren Verwandten zu einer Hochzeit – die aber waren ihr mehr als fremd und ließen sie die Fremdheit spüren. Die junge Frau hat Angst vor den Reaktionen anderer Menschen, Angst vor Lästereien und flüchtet sich in eine Traumwelt....

Mehr

Prof. Dr. Heidemarie Koch gestorben

Prof. Dr. Heidemarie Koch gestorben

Trauer um Prof. Dr. Heidemarie Koch: Die deutsche Iranistin ist am 26.02.2022 im Alter von 78 Jahren verstorben. Nach ihrem Lehramtsstudium mit Hauptfach Mathematik von 1963-1966 war sie bis 1972 als Lehrerin in Hannover tätig und begann noch im selben Jahr ein Studium der Iranistik. Sie wurde 1976 bei Walter Hinz promoviert und thematisierte die Dissertation „Die religiösen Verhältnisse der Dareioszeit. Untersuchungen an Hand der elamischen Persepolistäfelchen“. Zusammen mit ihrem Doktorvater verfasste Prof. Dr. Heidemarie Koch erstmalig das Wörterbuch des Elamischen. Im Jahr 1986...

Mehr

Buchvorstellung: Ungebremst durch Kermanschah von Maryam Djahani

Buchvorstellung: Ungebremst durch Kermanschah von Maryam Djahani

Das Buch „Ungebremst durch Kermanschah“ von Maryam Djahani handelt von der Autonärrin Shohre, die in der iranischen Stadt Kermanschah als Taxifahrerin arbeitet und auf ihren Routen immer wieder interessante Begegnungen und Gespräche mit verschiedenen Fahrgästen hat. Dabei sind besonders die weiblichen Fahrgäste stolz darauf, neben einer Frau am Steuer sitzen zu dürfen. Das Werk zeigt den Weg einer selbstbewussten Frau in einer männerdominierten Welt mit Selbstbestimmung, Tradition sowie auch Traditionsbrüchen. Die Autorin Maryam Djahani selbst wurde 1986 in Kermanshah geboren und musste sich...

Mehr