Artikel getaggt mit "Bücher"

Buchvorstellung „Die Kinder von Teheran. Eine lange Flucht vor dem Holocaust“

Buchvorstellung „Die Kinder von Teheran. Eine lange Flucht vor dem Holocaust“

Das Buch „Die Kinder von Teheran. Eine lange Flucht vor dem Holocaust“ von Mikhal Dekel thematisiert die Lebensgeschichte eines jüdischen Flüchtlingskindes, das wie fast 900 weitere polnisch-jüdische Kinder eine 20.000 km lange Fluchtroute von Polen nach Iran bewältigen musste. Doch nur dieser Weg war die einzige Chance, den Nazis zu entkommen. Bei dem Flüchtlingskind, dessen Geschichte die Autorin erzählt, handelt es sich um ihren eigenen Vater, der im zweiten Weltkrieg von Flucht und Todesangst geprägt war und dennoch Hoffnung auf einen Neuanfang in einem unbekannten Land hatte. Der Weg...

Mehr

Iranische Autorin und Lyrikerin Sara Ehsan

Iranische Autorin und Lyrikerin Sara Ehsan

Die iranische Autorin und Lyrikerin Sara Ehsan wurde 1977 in Sharoud in Iran geboren und lebte bis zu ihrem achten Lebensjahr mit ihrer Familie in Teheran. 1986 verließ sie das Land mit ihrer Mutter und Schwester und lebt seitdem in Deutschland. Bereits im Alter von 14 Jahren begann die Autorin mit dem Schreiben von Liebeslyrik in ihren Tagebüchern, in späteren Jahren folgte ein Literaturstudium an der Uni Heidelberg. Im Jahr 2008 absolvierte Sara Ehsan ihr Magister-Studium mit einer Arbeit über „Intertextuelle Bezüge zu E. T. A. Hoffmanns Werk in Andrej Tarkowskijs Filmszenario...

Mehr

Buchvorstellung „Scheherazades Kinder“ von Barbara Naziri

Buchvorstellung „Scheherazades Kinder“ von Barbara Naziri

Das Buch „Scheherazades Kinder“ von Barbara Naziri ist eine berührende und erschütternde Kurzgeschichten-Sammlung, mit der die Autorin den Orient lebendig erscheinen lässt und sich mit der politischen Situation ihres Heimatlands auseinandersetzt. Sie lenkt den Blick ihrer Leserschaft auf eine reiche Kultur, die selbst im Schatten von Krieg und Gewalt blüht. Mit Geschichten um Dschinns, Räuberbanden und Schahs rettete Scheherazade in Tausendundeiner Nacht ihr Leben. Nun ist Barbara Naziri auf den Spuren der Märchenerzählerin. Ergänzt wird das Buch durch Zeichnungen der deutsch-iranischen...

Mehr

Buchvorstellung: Die Deutschen und der Orient

Buchvorstellung: Die Deutschen und der Orient

Das Buch „Die Deutschen und der Orient“ von Joseph Croitoru thematisiert den Zwiespalt zwischen Faszination und Verachtung, in dem sich die Deutschen gegenüber der islamischen Welt befinden. Dieser ist dabei bereits im Zeitalter der Aufklärung zu finden – denn bereits bei großen Autoren und Denkern gibt es bestimmte Klischees wie Luxus und Reichtum und Falschheit und Faulheit, die bis heute anhalten. Gerade diese Epoche brachte allerdings viele Veränderungen und Umbrüche mit sich und war geprägt durch den Wahlspruch von Immanuel Kant „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen“. In...

Mehr

Islamische Imperien: Die Geschichte einer Zivilisation in fünfzehn Städten

Islamische Imperien: Die Geschichte einer Zivilisation in fünfzehn Städten

In dem Buch „Islamische Imperien – Die Geschichte einer Zivilisation in fünfzehn Städten“ erzählt der Autor und Historiker Justin Marozzi die Geschichte der islamischen Zivilisation. Hierfür werden fünfzehn der bedeutsamsten Städte wie Mekka, Cordoba, Jerusalem und Kairo näher betrachtet und die jahrhundertalte Entwicklung nachverfolgt. Neben der islamischen Kunst und Kultur wird der Blick auch auf die Gelehrten des Orients sowie das friedliche Zusammenleben unter muslimischer Herrschaft gerichtet. Daneben thematisiert Marozzi die Kämpfe um die Heilige Stadt Jerusalem zur Zeit der...

Mehr