Artikel getaggt mit "Bücher"

„Afghanistan: Unbesiegter Verlierer“ von Natalie Amiri

„Afghanistan: Unbesiegter Verlierer“ von Natalie Amiri

In ihrem Buch „Afghanistan: Unbesiegter Verlierer“ thematisiert Natalie Amiri, was die Rückkehr der Taliban für die afghanische Bevölkerung bedeutet. Die Autorin reist 100 Tage nach der erneuten Machtübernahme in das Land und gibt Afghaninnen und Afghanen eine Stimme. Sie schreibt detailliert über die Ängste der dort lebenden Menschen und erklärt, warum so viele Bürger und Bürgerinnen fliehen wollen. Auch die Zukunft der Frauen in Afghanistan ist ein zentrales Thema – denn die Lage der Frauen und Mädchen habe sich seit der Machtübernahme der Taliban grundlegend verändert. Ebenso spricht die...

Mehr

Buchvorstellung: „Aus dem Leben eines Blindgängers“ von Eskandar Abadi

Buchvorstellung: „Aus dem Leben eines Blindgängers“ von Eskandar Abadi

Das Buch „Aus dem Leben eines Blindgängers“ von Eskandar Abadi erzählt die Geschichte eines geburtsblinden Iraners, der 1980 an der iranisch-türkischen Grenze von den Revolutionsgarden daran gehindert wird, das Land zu verlassen. Danach verschwindet er spurlos. Sein Begleiter Musa gelangt nach Deutschland und hat Notizen sowie  Tonbandaufnahmen von Nadar in seinem Gepäck. In den Aufnahmen thematisiert der blinde Iraner seine Liebe zur Violine, von der sein Vater nichts wissen darf, die Gewalt in den Erziehungsheimen sowie auch die Geschehnisse der Iranischen Revolution. Der Autor Eskandar...

Mehr

Vorstellung: Michael Lüders und sein aktuelles Buch „Hybris am Hindukusch“

Vorstellung: Michael Lüders und sein aktuelles Buch „Hybris am Hindukusch“

Der Autor und Publizist Michael Lüders thematisiert in seinem aktuellen Buch „Hybris am Hindukusch“ das Desaster am Hindukusch und erläutert, warum der Westen in Afghanistan scheitern musste. Nach dem 11.09.2001 stürzte die USA die Taliban in Kabul, nur zwanzig Jahre später sind die Taliban erneut an der Macht. Das Buch zeigt auf, dass der Einmarsch in Afghanistan bereits in der Vergangenheit Konsequenzen mit sich brachte. Während im 19. Jahrhundert die Briten eine ihrer größten Niederlage überhaupt erlitten haben, ging die Sowjetunion in den 1980er Jahren bei dem Versuch das Land zu...

Mehr

Buchvorstellung: „Ein vibrierendes Kind. Erinnerungen an eine persische Kindheit“ von SAID

Buchvorstellung: „Ein vibrierendes Kind. Erinnerungen an eine persische Kindheit“ von SAID

In dem nachgelassenen Roman „Ein vibrierendes Kind. Erinnerungen an eine persische Kindheit“ erzählt der persische Schriftsteller SAID von seiner Kindheit und Jugend in Iran. Er wurde 1947 in Teheran geboren und lebte bis 1965 in Iran. Der junge SAID galt als hochbegabtes und verträumtes Kind, das in wechselnden Häusern aufwuchs und alles stets genauestens wahrnahm. Sein Vater war stets viel unterwegs, kümmerte sich aber dennoch liebevoll um ihn. Thematisiert werden auch seine herrische Großmutter sowie seine Schulzeit, Ausflüge und die erste Liebe. Ebenso spielen die politische und...

Mehr

Buchvorstellung: Christiane Amini – 1001 Truths

Buchvorstellung: Christiane Amini – 1001 Truths

Das Buch „1001 Wahrheit: Liebe in Zeiten der Revolution – Als Deutsche in der wundersamen Kultur des Iran“ von Christiane Amini ist seit einigen Monaten auch auf Englisch erhältlich und trägt den Titel „1001 Truths. Love in a Time of Revolution.“ Christiane Amini writes about her life in Iran, in which she experiences three epochs from 1975 to 1983 in quick succession – imperial times, revolution and war. She falls in love with an Iranian architecture student and moves with him to his home in Iran. Amini experiences three political epochs from 1975 to 1983 – imperial times, revolution...

Mehr