Neue touristische Route zum Bildungskomplex aus dem 14. Jahrhundert

Neue touristische Route zum Bildungskomplex aus dem 14. Jahrhundert

Rund um die Ruinen von Rab’-e Rashidi, einem Bildungskomplex aus dem 14. Jahrhundert in Ost-Azarbaidschan im Nordwesten des Iran, soll eine neue Tourismusroute angelegt werden. Die Route soll Touristen den Zugang zu verschiedenen Teilen der historischen Stätte ermöglichen. Geplant ist, dass das Projekt innerhalb von drei Monaten abgeschlossen wird. Rab’-e Rashidi wurde während der Herrschaft von Ghazan, einem Herrscher der Ilkhaniden-Dynastie, gegründet. Es umfasst unter anderem eine Papierfabrik, eine Bibliothek, ein Krankenhaus (Dar-al-Shafa), ein Koranzentrum (Dar-al-Quran), Wohneinrichtungen für Lehrer, Studentenunterkünfte sowie eine Karawanserei.

New tourism route to take visitors to 14th-century educational complex

A new tourism route is planned to be built around the ruins of Rab‘-e Rashidi, a 14th-century educational complex in East Azarbaijan, northwest Iran. The route is designed to give tourists access to different parts of the historic site. The project is expected to be completed  within three months. Rab‘-e Rashidi was founded during the reign of Ghazan, a ruler of the Ilkhanid dynasty. It embraces a paper factory, a library, a hospital (Dar-al-Shafa), a Koran center (Dar-al-Quran), residential facilities for teachers, student accommodation and a caravanserai.

Den Originalartikel „New tourism route to take visitors to 14th-century educational complex“ aus der Tehran Times vom 15.05.2022 können Sie hier nachlesen.