Land und Leute

Regisseurinnen im Iran

Regisseurinnen im Iran

Der Artikel „Regisseurinnen im Iran – überraschend und facettenreich“ von Fahimeh Farsaie aus dem Iran Journal thematisiert die Situation der weiblichen Filmemacherinnen und geht auf die Genderungleichheit ein. Während die patriarchalische Kinokultur auf der Weltbühne dominiert, werden iranische Regisseurinnen kaum wahrgenommen und sind auch vielen westlichen Filmkennern nicht bekannt. Dazu sind die Frauen verschiedenen Einschränkungen wie Einschüchterungs- und Zensurmaßnahmen der Behörden und ungeschriebenen Gesetzen einer patriarchalen Gesellschaft ausgesetzt. Während der Zeit erlebte die...

Mehr

„Iran“ mit oder ohne Artikel?

„Iran“ mit oder ohne Artikel?

Was ist korrekt? „Der Iran“ oder „Iran“? Literatur zu Iran oder zum Iran? Nach Iran oder in den Iran? Nicht nur in Hausarbeiten, auch im Alltag und in essayistischen oder journalistischen Arbeiten stellt sich diese Frage immer wieder. Der Duden legt sich nicht eindeutig fest und lässt mehrere Möglichkeiten offen: „die Hauptstadt von Iran/des Irans/des Iran“ Wir empfehlen im Deutschen die Verwendung ohne Artikel und sind dankbar für die immer noch gültige Begründung von Touradj Rahnema: „Iran“ ist ein echter, übrigens sehr alter Ländername, der...

Mehr

Hyrcanian Forest – Ein unbekannter Wald mit einer Millionen Jahre alten Existenz

Hyrcanian Forest – Ein unbekannter Wald mit einer Millionen Jahre alten Existenz

Obwohl er zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist der iranische Hyrcanian Forest vielen Menschen unbekannt. Er wird auch als Kaspischer Wald bezeichnet und erstreckt sich vom Süden Aserbaidschans bis zu 850 km östlich der Provinzen Gilan, Mazandaran und Golestan. Mit seiner Existenz von 25-50 Millionen Jahren gehören die Hyrkaner zu den Urwäldern der Welt. In den Wäldern sind über 3200 verschiedene Gefäßpflanzen sowie 58 Arten von Säugetieren zu finden, darunter die Wildziege und der berühmte persische Panther. Auch Pflanzenfresser und Fleischesser wie Steinadler, Wölfe und Karakale wurden in...

Mehr

EU-funded city project in Khorramabad

EU-funded city project in Khorramabad

Vom 21. bis 25. Oktober 2019 veranstaltete die Industrie-, Handels-, Bergbau- und Landwirtschafts-kammer Lorestan einen fünftägigen Workshop zum Thema Stadterneuerung in Anwesenheit von Vertretern des EU-finanzierten Projekts URBiNAT: From 21 to 25 October 2019, the Chamber of Commerce, Industry, Agriculture and Agriculture organized a five-day workshop on urban renewal in the presence of representatives of the EU-funded URBiNAT project. The project specializes in the regeneration and integration of socially disadvantaged neighborhoods through nature-based solutions to enable sustainability....

Mehr

Hochwasserkatastrophe in IRAN – Unwetter in Iran – Land unter …

Hochwasserkatastrophe in IRAN – Unwetter in Iran – Land unter …

Diese Schlagzeilen in der Presse machten weltweit auf eine Naturkatastrophe ungewöhnlichen Ausmaßes Anfang des Jahres 2019 aufmerksam. Ungeheuerlich starke Niederschläge in den meisten iranischen Provinzen hatten Menschen über Nacht betroffen, auch in der Provinz Lorestan, wo riesige Wassermengen nicht nur durch die Landschaft rauschten, sondern auch die Straßen in den Städten zu reißenden Flüssen machten. Erschreckende Videos machten die Runde in den Medien. Eines davon:     Wir wollten nicht tatenlos bleiben, aber wie war ein Beitrag, wenigstens ein kleiner, möglich? Was konnten...

Mehr

Projekt: Grünes Energiezentrum für den Iran

Projekt: Grünes Energiezentrum für den Iran

Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin werden den Iran in Form von Fort- und Weiterbildungen beim Aufbau eines effizienten Energieversorgungssystems unterstützen. Bislang war das Thema rund um erneuerbare Energien weniger relevant in dem Land. Prof. Dr. Hans-Liudger Dienel, der das Projekt „Green Energy Center of Iran – Ena¬bling Climate Mitigation through Capacity Development”ins Leben rief, sieht genau in dieser Thematik riesige Potenziale, die im Iran erkannt werden müssen, um sie anschließend zu nutzen. Das Land soll seine Ressourcen für erneuerbare Energien verwenden und ein...

Mehr