Reisen

MARCO POLO Reiseführer Iran

MARCO POLO Reiseführer Iran

Wer eine Reise in den Iran plant, findet in dem „MARCO POLO Reiseführer Iran“ von Walter M. Weiss viele nützliche Tipps und Hinweise für seinen Aufenthalt. Der Reiseführer enthält zahlreiche Informationen und Insider-Tipps über verschiedene Städte wie Teheran, Shiraz und Isfahan sowie eine Erlebnistouren, mit der Reisende mitten ins Geschehen gebracht werden und faszinierende Orte entdecken können. Zudem beinhaltet das Buch nützliche Low-Budget-Tipps, Informationen zu Essen & Trinken, Einkaufen und verschiedenen Fakten des Landes. Auch eine kostenlose Touren-App, die Besucher digital auf...

Mehr

Eine der ältesten Zugstrecken überhaupt – Teheran nach Sari

Eine der ältesten Zugstrecken überhaupt – Teheran nach Sari

Schon seit fast 100 Jahren existiert die Zugstrecke Teheran – Sari, die von der Hauptstadt Irans bis ans Kaspische Meer führt. Dazwischen liegen das bekannte Elburs-Gebirge und beeindruckende Landschaften. Errichtet wurde die Zuglinie zwischen 1928 und 1939 unter Reza Shah, mit dem Ziel, die Infrastruktur des Landes zu verbessern. Die alten Züge selbst sind in den 1930er-Jahren unter dänischer Beteiligung gebaut worden. Während der Zugfahrt von Teheran nach Sari begegnet man einer schönen Wüstenlandschaft, Felder mit Gemüseanbauten sowie auch Schafhirten. Auch grüne Landschaften und kleine...

Mehr

Jens Eberl entdeckt den Iran

Jens Eberl entdeckt den Iran

Der „Erzähler und Entdecker für ARD und ZDF“ wie Jens Eberl es auf seinem Twitter-Account beschreibt, hat sich für seine Rubrik „Eberl entdeckt“ gemeinsam mit einer iranischen Kollegin auf eine Reise in den Iran begeben. Dort erlebt er sowohl Traditionen als auch Freiheiten, Grenzen und Öffnungen und ein gänzlich anderes Bild des Landes als er es sich vorgestellt hatte. Er nimmt Eindrücke der Bevölkerung mit, erfährt wie und womit Jugendliche ihre Zeit verbringen, wie Frauen und Männer getrennt voneinander in U-Bahnen und Bussen sind, aber auch wie der Iran zu Amerika steht. Zudem bekommt er...

Mehr

IRAN-Reise vom 06.-16.Oktober 2016

IRAN-Reise vom 06.-16.Oktober 2016

Pressemitteilung zur IRAN-Reise vom 06.-16. Oktober 2016 Abenteuer oder schon Routine? Es war die 5. Reise der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Stuhr in den Iran, die dieses Mal in den Oktober verlegt wurde, da sie u.a. in die heißesten Gebiete, nämlich in die großen Wüsten des Iran führte. Nach 11 Tagen einer spannenden, vielleicht auch abenteuerlich zu nennenden Rundreise kehrte die Reisegruppe von 11 Personen wohlbehalten und zufrieden zurück. Diese Reise führte in den Osten des Iran, in die Stadt und Provinz Kerman, die weite Gebiete der Wüste Kavir-e Lut und der großen Salzwüste...

Mehr

Neues Terminvergabesystem

Neues Terminvergabesystem

Neues Terminvergabesystem der Deutschen Botschaft in Teheran Seit dem 15.08.2016 gibt es eine Änderung für Schengenvisumanträge. Bei der Buchung wird eine Referenznummer mitgeteilt, anschließend erhält man nach ca. 30 min eine erste Bestätigungsmail mit zusätzlichen Angaben. Nach ein paar Wochen wird eine zweite Bestätigungsmail verschickt, die den exakten Termin zur Visumbeantragung an der Deutschen Botschaft Teheran enthält. Der Termin muss dann binnen 7 Tagen bestätigt werden, da er andernfalls storniert wird. Das neue Verfahren mittels Registrierung soll das Antragsverfahren...

Mehr

Sonderzugreise durch den Iran

Sonderzugreise durch den Iran

Ein Angebot der ZEIT REISEN Sie wird beschrieben als „persisches Märchen“: In diesem Jahr haben Reiseliebhaber noch einmal Mal die Möglichkeit, eine Sonderzugreise durch den Iran zu machen. Diese spannende Reise wird von ZEIT REISEN und ihrem Partner Lernidee durchgeführt. Start ist am 20.10.2016 und die Reise dauert 12 Tage. Beginnen wird das Abenteuer am Frankfurter Flughafen, von wo aus die Reisenden nach Teheran fliegen. Von dort aus geht es in den Sonderzug, wo die eigentliche Reise beginnen kann. Dabei werden tolle Landschaftsbilder geboten, ein Blick auf das Kaspische Meer oder auch...

Mehr