Kultur

Das persische Kochbuch: Bilder, Geschichten, Rezepte – Gabi Kopp

Das persische Kochbuch: Bilder, Geschichten, Rezepte – Gabi Kopp

Während ihrer Reise quer durch den Iran – von Schiras über Isfahan nach Teheran, hat Gabi Kopp die persische Küche intensiv recherchiert und sich die besten Rezepte von Hausfrauen, Restaurantköchen, Grillmeistern oder auch Bäckern verraten lassen. In ihrem Buch „Das persische Kochbuch: Bilder, Geschichten, Rezepte“ lässt sie die Leser am Geschmack Persiens teilhaben. Neben den leckeren Gerichten ergänzen Einblicke in Privatküchen, in eine Hochzeit, in typische Lokale und Produktionsstätten das Bild der persischen Küche. Granatapfelsuppe, der unvergleichliche Reis mit duftender...

Mehr

Regisseurinnen im Iran

Regisseurinnen im Iran

Der Artikel „Regisseurinnen im Iran – überraschend und facettenreich“ von Fahimeh Farsaie aus dem Iran Journal thematisiert die Situation der weiblichen Filmemacherinnen und geht auf die Genderungleichheit ein. Während die patriarchalische Kinokultur auf der Weltbühne dominiert, werden iranische Regisseurinnen kaum wahrgenommen und sind auch vielen westlichen Filmkennern nicht bekannt. Dazu sind die Frauen verschiedenen Einschränkungen wie Einschüchterungs- und Zensurmaßnahmen der Behörden und ungeschriebenen Gesetzen einer patriarchalen Gesellschaft ausgesetzt. Während der Zeit erlebte die...

Mehr

Iranische Abende 2021

Iranische Abende 2021

In Kooperation mit dem Literaturhaus Bremen lädt der Sujet Verlag im Februar zu einer Online-Reise in den Iran ein. In einem abwechslungsreichen Programm aus insgesamt sechs Veranstaltungen im digitalen Format lernen Zuschauer das Land und die Menschen näher kennen und erfahren, was diese bewegt. Neben Buchlesungen werden auch Beiträge  zum  iranischen Kino gezeigt sowie Gespräche unter Literaten mit Einbezug des Publikums geführt. Die Inhalte sind unter anderem: Ein Beitrag von Autor und Schriftsteller Mahmood Hosseini Zad über die Poesie im iranischen Kino Ein Gespräch von Kurt Scharf über...

Mehr

Anna und Reza: Eine deutsch-iranische Liebe

Anna und Reza: Eine deutsch-iranische Liebe

Das Werk „Anna und Reza: Eine deutsch-iranische Liebe“ von Anna König thematisiert die abenteuerliche Liebesgeschichte der deutschen Frau Anna und des Iraners Reza. Die Protagonistin Anna hat eine Tochter und ist mit ihrem Mann Thomas verheiratet. Doch die Liebe verschwindet schleichend über Jahre und so flieht Anna 2012 aus ihrer unglücklichen Ehe nach Georgien, wo sie Reza kennenlernt. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und verlieben sich noch am ersten Abend ineinander. Zurück in Deutschland, beendet Anna ihre Ehe und konzentriert sich auf die Beziehung zu Reza. Doch ihre Fernbeziehung...

Mehr

Andacht zu jedem Adventssonntag

Andacht zu jedem Adventssonntag

Die Pfarrerin Kirsten Wolandt der Evangelischen Gemeinde Deutscher Sprache in Iran hat anlässlich der Adventszeit und Weihnachten zu jedem Adventssonntag eine Andacht mit verschiedenen Gedanken geteilt. Der erneute Teil-Lockdown hat auch in Teheran seine Spuren hinterlassen. Es ist ruhiger geworden, die Menschen müssen zu Hause bleiben und sollen soziale Kontakte meiden. Doch der Adventsweg findet vor allem auch in den Köpfen und Herzen statt, sodass dieser auch in den eigenen vier Wänden geschehen kann. Und auch wenn unsere Seelen momentan große Last tragen und Gedanken der...

Mehr

Yalda-Fest 2020

Yalda-Fest 2020

Die Yalda-Nacht gehört zu den vier großen altpersischen Festen des indo-iranischen Kulturkreises und findet wie immer zur Wintersonnenwende in der längsten Nacht des Jahres vom 21.12. auf den 22.12. statt. Das Fest gehört zu den wichtigsten Festen des Zoroastrismus und wird auch heute noch von den mehrheitlich muslimischen Völkern des iranischen Kulturkreises und Zentralasiens zelebriert. In der Yalda-Nacht gibt es verschiedene Traditionen und Bräuche: So feiern Freunde und Verwandte gemeinsam in den Häusern der Ältesten, sitzen gemeinsam am Korsi, lesen aus den Werken der großen iranischen...

Mehr