Musik

Persische Kompositionen für Klavier und Gesang im Theatersaal der Universität Bremen

Persische Kompositionen für Klavier und Gesang im Theatersaal der Universität Bremen

Am 03.05.2022 dürfen sich Zuschauer im Theatersaal der Universität Bremen auf das Konzert „Persische Kompositionen für Klavier und Gesang“ freuen. Hierbei wird Sanaz Afzali auftreten, die Kommunikations- und Informationstechnologie im Masterstudiengang an der Universität Bremen studiert. Sie begann bereits 2002 mit dem Klavierspiel und komponiert seit 2008 eigene Werke.  Darüber hinaus war Sanaz Afzali während ihres Bachelor-Studiums als Leiterin des Musikbereichs an der Technischen Universität Isfahan in Iran tätig. Als Pianistin gründete sie 2015 ein Quartett mit einem Cello und zwei...

Mehr

Konzert in der Kulturkirche St. Stephani Bremen: „Musik der Sehnsucht & Weite“

Konzert in der Kulturkirche St. Stephani Bremen: „Musik der Sehnsucht & Weite“

Am 28.04.2022 um 20 Uhr findet in der Kulturkirche St. Stephani Bremen das Konzert „Musik der Sehnsucht & Weite“ mit Setar und Shakuhachi statt. Das Programm beinhaltet die persische Setar sowie japanische Bambusflöte Shakuhachi, die zu den traditionsreichsten Instrumenten der jeweiligen Kulturen zählen. Im Zusammenspiel lassen die Musiker Dieter Weische und Elshan Ghasimi die klanglichen Räume der Weite und Ruhe entstehen. Die Begegnung der Solist:innen findet in der Musik statt und verbindet ohne Worte und über Kulturen oder Raumbegrenzungen hinaus. Der Ort der Veranstaltung ist die...

Mehr

Der große Mohammad Reza Shajarian ist verstorben

Der große Mohammad Reza Shajarian ist verstorben

Die iranische Musik- und Kulturwelt ist in Trauer: Die bekannte Musik-Legende Mohammad Reza Shajarian ist im Alter von 80 Jahren am 08.10.2020 aufgrund seiner Krebserkrankung verstorben. Der Sänger verkörperte die klassisch persische Musikkultur wie kein anderer und beherrschte die gesamte Technik des klassischen persischen Gesangs. Dabei galt Shajarian als Stimme eines ganzen Volkes und war eine Legende für mehrere Generationen. Seine Karriere begann er bereits mit 19 Jahren beim iranischen Rundfunk, im Alter von 26 Jahren gelang ihm der Durchbruch. Nachdem er 2008 die Proteste gegen die...

Mehr

Musikvideo einer iranischen Pop-Gruppe

Iranische Pop-Gruppe auf der Yalda-Feier am 19. Dezember 2015 in Bremen Das war eine nette Überraschung auf der Yalda-Feier im Kulturhaus in Pusdorf. Junge Menschen aus Iran hatten sich zusammengefunden, waren auf eine tolle Idee gekommen: „Wir machen Musik, wir machen junge Musik!“ Das waren Mehrsa mit Gitarre, Behnam mit seiner Geige und Ali am Piano. Für den Gesang sorgten Shiva, Mehrsa und Mohammad Ali. Junge, muntere Musik, die alle Anwesenden ansprach. Viele sprangen einfach auf, um nach den modernen und modernisierten Musikstücken zu tanzen. Ich fand es so toll, dass ich die...

Mehr

Sommerfest in Stuhr mit der Pop-Gruppe des Deutsch-Persischen Kulturvereins BARBAT e.V.

Sommerfest in Stuhr mit der Pop-Gruppe des Deutsch-Persischen Kulturvereins BARBAT e.V.

Am 25.08.2019 von 11-17 Uhr dürfen wir uns auf das Sommerfest der EV. Kirchengemeinde Stuhr freuen.  Neben einem Festgottesdienst mit Taufe und dem Kinderchor, einer Tombola, Kaffee- und Tee-Tafel wird es auch ein tolles Bühnenprogramm geben. Ab 14 Uhr tritt die Pop-Gruppe des Deutsch-Persischen Kulturvereins BARBAT e.V. auf und wird dem Publikum tolle Musikstücke präsentieren.  Das Sommerfest findet am Gemeindehaus und auf dem Kirchplatz statt. Barbat – Deutsch-Persischer Kulturverein e.V. Die Geschichte des Vereins Barbat – Deutsch-Persischer Kulturverein e.V., den es seit 1989 gibt, und...

Mehr

Konzert mit dem Tehran Symphony Orchestra und Gastdirigent Nicolas Krauze

Konzert mit dem Tehran Symphony Orchestra und Gastdirigent Nicolas Krauze

Am 21. und 22.08.2019 wird das Tehran Symphony Orchestra unter der Leitung von Gastdirigent Nicolas Krauze in der Vahdat Hall auftreten. Während der Veranstaltung werden die Oper „La Forza Del Destino“ des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi, das symphonische Gedicht „The Sorcerer’s Apprentice“ des französischen Komponisten Maurice Ravel sowie die Symphonie Nr. 4 von Beethoven aufgeführt. Nicolas Krauze hat bisher mit dem Kammerorchester Nouvelle Europe über 400 Konzerte dirigiert und ebenfalls mit verschiedenen Orchestern auf der ganzen Welt wie dem Paris Symphonic Orchestra und dem...

Mehr