Kultur

Aufruf zur Unterstützung des Weihnachtsbasars der Evangelischen Gemeinde Deutscher Sprache in Iran

Aufruf zur Unterstützung des Weihnachtsbasars der Evangelischen Gemeinde Deutscher Sprache in Iran

In diesen unruhigen Zeiten kann ‚Weihnachten‘, die Geburt Jesu, eine frohe Botschaft für Frieden und ein gutes Miteinander sein. Die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache in Iran wird in diesem Jahr einen Weihnachtsbasar veranstalten, der am 25.11. online beginnt. Aufgrund der aktuellen Situation kann der Weihnachtsbasar am 02.12.  auf dem Gelände der Evangelischen Gemeinde Deutscher Sprache leider nicht stattfinden. Alternativ werden kleinere Angebote für die Adventszeit über die Website der Evangelischen Gemeinde Deutscher Sprache bekannt gegeben. Der geplante Basar findet ebenfalls...

Mehr

Zürich wird zum Zentrum für die Philosophie in der islamischen Welt

Zürich wird zum Zentrum für die Philosophie in der islamischen Welt

Nachdem der Islamwissenschaftler Ulrich Rudolph darum gebeten wurde, einen 400-seitigen Beitrag über die Philosophie im arabischen Raum vom 8. bis zum 12. Jahrhundert zu erstellen, entwickelte sich daraus ein gigantisches Projekt, zu dem eine dreistellige Anzahl von Islamwissenschaftern über 4000 Seiten beigesteuert haben. Zürich wird zum Zentrum für die Philosophie in der islamischen Welt. Bereits 2012 wurde der erste Band der Reihe „Philosophie in der islamischen Welt“ veröffentlicht, der den Zeitraum vom 8. bis zum 10. Jahrhundert thematisiert. Anschließend folgten drei weitere Halbbände,...

Mehr

Vorstellung des Dokumentarfilmes „Born in Evin“

Vorstellung des Dokumentarfilmes „Born in Evin“

In dem deutsch-österreichischen Dokumentarfilm „Born in Evin“ thematisiert die Regisseurin und Schauspielerin Maryam Zaree die Suche nach ihrer Herkunft und geht den Fragen nach ihrer Geburt nach, die unter gewaltvollen Umständen im politischen Gefängnis von Evin stattfand. Nach dem Sturz des persischen Schahs im Jahr 1979 wurden zahlreiche politische Gegner verhaftet und ermordet. Auch die Eltern von Maryam Zaree kamen ins Gefängnis, überlebten allerdings und konnten nach Deutschland fliehen. Innerhalb der Familie herrschte Schweigen über die Verfolgung, die Haft und das erlebte Trauma. In...

Mehr

Die Reinterpretation des Radīf mit Musikerin und Komponistin Elshan Ghasimi

Die Reinterpretation des Radīf mit Musikerin und Komponistin Elshan Ghasimi

In vier Konzerten wird die iranische Musikerin und Komponistin Elshan Ghasimi ihre Neuinterpretation des Radīf zur Aufführung bringen. Sie ist die erste Frau, die sich mit der Erneuerung dieser jahrhundertalten Tradition befasst. In der Uraufführung am 10. November 2022 widmet sich Elshan Ghasimi dem melodischen Repertoire des Teilsystems Dastgāh-e Shur. Das erste Konzert wird von dem britischen Opern- und Musikkritiker Michael Church sowie dem Direktor des Museums für Islamische Kunst Prof. Dr. Stefan Weber eingeführt. Die Aufführungen am 10. November, 17. November und 24. November finden...

Mehr

Elshan Ghasimi „Die Blume und der Tod“ – Uraufführung in Berlin

Elshan Ghasimi „Die Blume und der Tod“ – Uraufführung in Berlin

Am 07.10.2022 feiert der dritte Teil des Konzertzyklus „Elies Miniatures – Die Blume und der Tod“ seine Uraufführung in Berlin. Die Konzertreihe erzählt aus dem Leben des 2016 verstorbenen Mathematikers, Poeten und Koranforschers El Arbi Bouqdib. Für „Die Blume und der Tod“ hat die Virtuosin und Meisterin klassischer persischer Musik Elshan Ghasimi insgesamt 19 neue Kompositionen zu 19 nachgelassenen Objekten aus dem Archiv komponiert und bringt diese auf der Premiere zur Aufführung. Begleitet wird diese durch eine filmische Inszenierung des Regisseuren-Duos Stark & Shakupa. Die...

Mehr

Restaurierungsarbeiten am Arg-e Rayen

Restaurierungsarbeiten am Arg-e Rayen

Bei Restaurierungsarbeiten am Arg-e Rayen wurde das Cob-Material an der Außenfassade und den Mauern erneuert. Die Festung stammt aus der Zeit der Sassaniden im Südosten des Iran. Neben den Maurerarbeiten wird auch die notwendige Ausrüstung zur Beleuchtung der alten Festung installiert. Trotz mehrerer Erdbeben und Naturkatastrophen ist das in der Provinz Kerman gelegene Denkmal aus luftgetrockneten Lehmziegeln immer noch gut erhalten. Die Burg hat eine Fläche von ca. 20.000 Quadratmetern und war bis vor 150 Jahren bewohnt. Experten schätzen ihr Alter auf mindestens 1.000 Jahre. Seit der...

Mehr