Aktuelles

Vorstellung des gemeinnützigen Vereins „Hami Germany e.V.“

Vorstellung des gemeinnützigen Vereins „Hami Germany e.V.“

Der gemeinnützige Verein „Hami Germany e.V.“ wurde im März 2021 in Hamburg von einer Gruppe  Deutsch-Iranern gegründet, die ein großes Herz für die benachteiligen Menschen im Iran haben.  Jeder Mensch sollte seine Grundbedürfnisse nach Trinkwasser, Lebensmitteln, Kleidung und Wohnung erfüllen können. Auch Gesundheit und Bildung zählen zu den Eckpfeilern eines menschenwürdigen Daseins. Viele Menschen auf der ganzen Welt leben in absoluter Armut und sind nicht in der Lage, ihre Grundbedürfnisse zu befriedigen. Die Zielsetzung des Vereins basiert auf dem Grundsatz „Hilfe zur Selbsthilfe.“ Die...

Mehr

Das Hegmataneh-Ensemble bereitet sich auf möglichen UNESCO-Status vor

Das Hegmataneh-Ensemble bereitet sich auf möglichen UNESCO-Status vor

Das Hegmataneh-Ensemble bereitet sich darauf vor, den UNESCO-Status zu erlangen. In der Vergangenheit war es einst die Hauptstadt der Meder und galt später als Sommerresidenz der achämenidischen Könige. Der Tourismuschef der Provinz Hamedan hofft, im nächsten Sommer UNESCO-Gutachter zu Gast zu haben. Das Hegmataneh-Ensemble setzt sich aus einer archäologischen Stätte und einer einzigartigen Sammlung historischer Ruinen zusammen. Dabei gibt es Artefakte aus sechs verschiedenen historischen Epochen, unter anderem auch eine besondere Sammlung, die den iranischen Christen gehörte. Durch seine...

Mehr

Buchvorstellung „Der mühsame Weg in die Freiheit“ von Bahman Nirumand

Buchvorstellung „Der mühsame Weg in die Freiheit“ von Bahman Nirumand

In dem „Der mühsame Weg in die Freiheit: Iran zwischen Gottesstaat und Republik“ schildert der Autor und einer der besten Kenner Irans, Bahman Nirumand, den schwierigen Weg des iranischen Volkes in die Freiheit. Nachdem junge Iranerin Mahsa Amini sterben musste, weil ein paar ihrer Haarsträhnen unbedeckt waren, kommt es im ganzen Land zu Entsetzen und heftigen Protesten. Tausende Frauen legen als Zeichen des Protestes ihre Kopftücher ab und werfen sie ins Feuer. Auch zahlreiche Männer unterstützen die Proteste und gehen auf die Straßen. Trotz der skrupelloser Gewalt des Regimes mit vielen...

Mehr

Besinnliche, friedliche Weihnachtstage und alles Gute für das Jahr 2023

Besinnliche, friedliche Weihnachtstage und alles Gute für das Jahr 2023

Liebe Iran-Interessierte, liebe Besucherinnen und Besucher des InfoPortals www.iran-wissen.de, ich wünsche Ihnen ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familie, Angehörigen und Freunde. Die Festtage bescheren uns eine fröhliche und herzliche Zeit mit unseren Liebsten und regen gleichzeitig zum Nachdenken an: Wir werden uns wieder bewusst, was wirklich wichtig ist und zeigen Dankbarkeit und Wertschätzung für Dinge, die oftmals als selbstverständlich angesehen werden. Alles Gute für das neue Jahr 2023 mit Zuversicht und Hoffnung auf eine friedliche Entwicklung der...

Mehr

Start des Films „Holy Spider“ am 12.01.23 in den deutschen Kinos

Start des Films „Holy Spider“ am 12.01.23 in den deutschen Kinos

Am 12.01.2023 startet der Film „Holy Spider“ des iranischen Regisseurs Ali Abbasi in den deutschen Kinos. Im Fokus stehen ein Gewaltverbrechen sowie die Journalistin Rahimi, die sich mit den konservativen Gesellschaftsstrukturen des Landes auseinandersetzen muss. Die Protagonistin reist in die heilige islamische Stadt Maschhad und ist untersucht dort eine Reihe von Morden. Während die Polizei ihr hierbei nur wenig behilflich ist, erhält die Journalistin von dem Kriminalreporter Sharifi jede Menge Hinweise. Und schon nach kurzer Zeit ist die alleinreisende junge Reporterin einem Serienkiller...

Mehr

Die Große Mauer von Gorgan birgt großes touristisches Potenzial

Die Große Mauer von Gorgan birgt großes touristisches Potenzial

Die Große Mauer von Gorgan im Norden Irans gilt als eine der längsten Ziegelbarrieren der Antike und hat laut dem Direktor für Tourismus der Provinz Golestan, Mohammad-Javad Saravi, großes touristisches Potenzial. Bislang sei die Verteidigungsmauer von Gorgan in Bezug auf den Tourismus vernachlässigt worden. Touristen aus insgesamt 73 Ländern haben aber schon an nächstgelegenen Orten zur Mauer übernachtet und nun soll dieses erstaunliche kulturelle Erbe mit Hilfe der Regierung der Welt effektiv präsentiert werden. Die Mauer, die auch als Rote Mauer bekannt ist, gilt als längste alte...

Mehr