Buchvorstellung: Fariba Vafi „An den Regen“

Buchvorstellung: Fariba Vafi „An den Regen“

Der Kurzgeschichtenband „An den Regen“ von Fariba Vafi thematisiert persönliche Alltagserfahrungen der Frauen, die unabhängig von gesellschaftlichen Beschränkungen ihren eigenen Weg gehen wollen. Die Autorin baut mittels sprachlicher Aspekte eine große Nähe zu den Charakteren auf, die den Leser in ihren Bann ziehen. Ihre Geschichten zeigen Spannungen zwischen Tradition und Progressivität auf und machen die Komplexität menschlicher Beziehungen deutlich.

Die Autorin Fariba Vafi wurde 1962 in Tabriz, im Nordwestiran geboren. Sie gehört zu den beliebtesten zeitgenössischen Autorinnen des Irans und ist derzeit wohnhaft in Teheran. Zu ihren erfolgreichsten Werken zählt das Buch „Tarlan“, für das sie 2017 den LiBeraturpreis erhalten hat.

Wenn Sie Interesse haben, dann können Sie den Kurzgeschichtenband „An den Regen“ von Fariba Vafi online auf Amazon oder in Ihrer vertrauten Buchhandlung vor Ort erwerben.

Bei iran-wissen.de haben wir bereits einige Inhalte von Fariba Vafi vorgestellt. Hier gelangen Sie zum Buch „Der Traum von Tibet“.

Auch in dem Beitrag „Iranische Schriftstellerinnen: In a Man’s World“ haben wir über Fariba Vafi berichtet.