Was Freiburg und Isfahan verbindet

Was Freiburg und Isfahan verbindet

Zwischen Deutschland und Iran gibt es vier Städtepartnerschaften, wovon zwei sogar mit zwei weltbekannten Literaten verbunden werden: So befinden sich auf dem Beethoven-Platz in Weimar zwei gegenüber liegende Stühle, die als Symbol für die Kommunikation zwischen Kulturen und Völkerverständigung gelten. Die Platte, auf der sich die aus Granitblock bestehenden Stühle befinden, ist mit einigen Versen von Hafis und Goethe verziert. Die Städte Freiburg und Isfahan weisen ebenfalls eine Verbindung auf: Vor dem Rathaus in Freiburg findet man eine Tafel, die mit persischen Motiven geschmückt ist und an die Partnerschaft mit Isfahan erinnern soll. So gibt es in beiden Städten Straßen, die den Namen dieser Partnerstadt haben.

Der Artikel, der am 18.04.2019 im IRAN JOURNAL veröffentlicht wurde, ist von der BpB gefördert.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Städtepartnerschaften können Sie dem vollständigen Beitrag entnehmen.