Wanderung der Bakhtiari

Zwei Mal im Jahr machen sich die Bakhtiari-Nomaden im Südwesten des Iran auf den Weg zu neuen Weidegründen für ihr Vieh. Der Religionswissenschaftler Benjamin Raßbach begleitete 2012 eine Bakhtiari-Familie auf dem Weg ins Winterlager und nahm mit Maciej Staszkiewicz und Miriam Stanke zwei Fotografen mit auf die anstrengende Tour.

Auf dem Weg begegnete den Dreien überaus große Gastfreundlichkeit. Es war eine spannende Reise über die Berge und stets zu Fuß, die viele neue Erkenntnisse brachte – und die nicht zuletzt das Bild vom Iran veränderte.

Entstanden ist daraus eine eindrucksvolle Bilderstrecke, die möglich wurde, weil die Macher im Vorwege 2000 Euro über Crowdfunding einnehmen konnten.

Die eindrucksvollen Bilder und ein Interview finden Sie hier.

Hier finden Sie einen Film zum Thema.