Kirchenreise 2015

ISF_Isfahan-LotfollahMoschee-02In unserem Reisebereich stellen wir Ihnen einige Anbieter für Iran-Reisen vor. Dort können Sie Ihre Reise selbst buchen und sich die Touren aussuchen.

Wer sich aber in einer von Reiseanfang bis Reiseende betreuten Gruppe besser fühlt, der könnte eine von den ev.-luth. Kirchengemeinden Stuhr und Varrel angebotene Gruppenreise buchen. Auch im Mai 2015 reiste wieder eine Gruppe in den Iran.

Anlässlich des  „Abends der IRAN-Reisenden“  im  Gemeindehaus der Evangelisch-lutherischen Kirche Stuhr am 9.10.2014 hatte es erste Informationen über die für Anfang Mai 2015 geplante Reise in den Nordosten des Iran, d.h. in die Provinzen Khorasan (Chorasan), Golestan und Mazanderan gegeben.  Die Reise war schnell ausgebucht und hat alle Teilnehmer begeistert.

Hier das genaue Programm der zwölftägigen Reise:

1. Tag: Donnerstag, 30. April / Hamburg – Teheran

Von Bremen per Bahn nach Hamburg. Abflug morgens mit IRAN AIR IR722, Ankunft in Teheran am Abend, Begrüßung und Transfer zum Hotel. Übernachtung in Teheran.

2. Tag: Freitag, 01. Mai / Teheran

Nach dem Frühstück ein ganzer Freitag, der in Iran der freie Tag ist, wie bei uns der Sonntag. Es wird versucht, einen Besuch der ‚Christuskirche‘, Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache im Iran, zu verabreden. Der Nachmittag ist noch in Arbeit. Zum Abendessen sind wir eingeladen, vielleicht in ein Restaurant in den Bergen oberhalb von Teheran. Übernachtung im gleichen Hotel in Teheran.

3. Tag: Samstag, 02. Mai / Teheran – Mashhad (Zug)

Frühes Frühstück im Hotel oder im Zug, Transfer zum Bahnhof für die Bahnreise nach Mashhad in einem modernen Schnellzug, der Teheran am frühen Morgen verlässt und Mashhad nach 6-7 Stunden am späten Nachmittag erreicht. Ankunft, Transfer zum Hotel. Übernachtung in Mashhad.

4. Tag: Sonntag, 03. Mai / Mashhad

Besuch des Ferdowsi Grabes, des Harouniyeh Mausoleums, der Gohar Shad Moschee und des heiligen Schreins des Imam Reza von außen. Weiteres ist in Planung, auch Besuch eines Museums. Abendessen und Übernachtung in Mashhad.

5. Tag: Montag, 04. Mai / Mashhad – Ghouchan – Daregaz – Bojnourd

Nach dem Frühstück Fahrt nach Bojnourd über Ghouchan, auf dem Weg Besuch des Museums, der Jame Moschee von Ghouchan und ein Ausflug nach Daregaz. Abendessen und Übernachtung in Bojnourd.

6. Tag: Dienstag, 05. Mai / Bojnourd – Minudasht

Nach dem Frühstück Besuch des Mofakham Spiegel Hauses, Fahrt nach Minudasht. Auf dem Weg Besuch des Espakhodorfes mit Espakhokirche, Rabat Qrhbyl und Besichtigung des Khalede Nabi Mausoleums und des Friedhofs in der Nähe vom Kalaleh Dorf. Abendessen und Übernachtung in Minudasht.

7. Tag: Mittwoch, 06. Mai / Minudasht

Nach dem Frühstück ein Ausflug nach Gonbad Kavous und Besuch des Gonbad Turmes (UNESCO-Weltkulturerbe), Abendessen und Übernachtung in Minudasht.

8. Tag: Donnerstag, 07. Mai / Minudasht – Gorgan

Nach dem Frühstück Fahrt nach Gorgan über Khan Bebin, auf dem Weg Besuch der Wasserfälle von Shir Khan Abad bei Bebin. In Gorgan gibt es eine Reihe von Sehenswürdigkeiten. Wir werden versuchen, mindesten eine Moschee und das Gorganmuseum einzubauen.

Abendessen und Übernachtung in Gorgan.

9. Tag: Freitag, 08. Mai / Gorgan – Sari

Nach dem Frühstück Fahrt nach Sari, mit Stop am Strand von Farahabad (abbasidischer Palast u. Moschee) am Kaspischen Meer. Wir versuchen eine Fahrt auf die im Naturschutzgebiet liegende Halbinsel Miankaleh, vielleicht ist eine Bootsfahrt möglich. Abendessen und Übernachtung in Sari.

10. Tag: Samstag, 09. Mai / Sari – Teheran

Nach dem Frühstück Fahrt nach Teheran über die Firouzkuh Bergstraße, Halt an der alten Eisen-bahnbrücke in Veresk, Fahrt zum Fuße des Damavand, Abendessen und Übernachtung in Teheran.

11. Tag: Sonntag, 10. Mai / Teheran – Hamburg – Abflug 05:40h

In der Nacht Transfer vom Hotel zum internationalen Flughafen IKA, frühmorgens der Rückflug nach Hamburg mit Iran Air IR723, Eintreffen in Hamburg am späten Vormittag.

Hier können Sie Informationen über die diesjährige Reise der Kirchengemeinden herunterladen.

Alle Informationen zu unserer Reise im Jahr 2014 sind hier zu finden.

 

So sah die Reise 2015 aus:

  • Die Reise findet immer in einer Kleingruppe statt und wird mit dem Reiseteam im Vorfeld sorgfältig geplant.
  • Von Bremen aus ging es per Bahn nach Hamburg und anschließend nach in die iranische Hauptstadt Teheran.
  • Im Nordosten Irans wurde die Stadt Mashhad besucht, in der u.a. die Gohar Shad Moschee, das Ferdowsi Grab und der heilige Schrein des Imam Reza besichtigt werden konnten.
  • Weitere Orte, die angesteuert wurden, waren Bojnourd und Minudasht. Auf dem Weg wurde u.a. das Espakhodorf mit Espakhokirche sowie das Khalede Nabi Mausoleums besichtigt.
  • In Minudasht stand ein Ausflug nach Gonbad Kavous und Besuch des Gonbad Turmes (UNESCO-Weltkulturerbe) an.
  • Ein weiterer Höhepunkt war die Fahrt nach Sari, wo ein Halt am Strand von Farahabad am Kaspischen Meer eingeplant war.
  • Auf dem Weg nach Teheran zurück, wurde schließlich noch die alte Eisenbahnbrücke in Veresk erkundet.
  • Nach der rund elftägigen-Reise ging es dann von Teheran nach Hamburg zurück.

Hier können Sie Informationen über die Reise 2015 der Kirchengemeinden herunterladen.

Mehr über die Reise finden Sie hier.

 

Kontakt:
Horst Lilienthal
Kladdinger Straße 6
28816 Stuhr
Email: Horst.Lilienthal@ewetel.net
Telefon: 0421-56 16 78 oder 0421-839 6116 oder 0173-207 8998