Artikel getaggt mit "Reise"

DuMont Kunst – Reiseführer Iran

DuMont Kunst – Reiseführer Iran

Der DuMont Kunst – Reiseführer Iran von Mahmoud Rashad beinhaltet zum einen ein großes Kapitel der persischen Geschichte. So gibt er einen Überblick über u.a. die persische Vorgeschichte, die Hochkultur des Reiches Elam, das Weltreich der Achämeniden, die Sassaniden, die Zeit der türkisch-mongolischen Vorherrschaft, die islamische Zeit sowie die Gegenwart. Zum anderen enthält das Buch Kapitel zur Geografie und Bevölkerung, in denen Informationen zum Staatsgebiet, Klima- und Vegetation, den Volks- und Sprachgruppen Irans aber auch zu architektonischen Besonderheiten gegeben werden. Neben diesen Schwerpunkten berichtet der Autor auch über die Provinzen des Landes wie die des Elburs-Gebirges, die Zagrosprovinzen, die Wüstenrandgebiete, entlang der Seidenstraße oder auch am Persischen Golf. Besonders detailliert werden die Städte Susa, Persepolis, Shiraz, Teheran und Isfahan geschildert. Des Weiteren enthält der Reiseführer viele Bilder, Pläne und Karten sowie verschiedene Reiserouten und eine Reihe an Reiseinformationen. Der Leser erhält Auskünfte zur Ein- und Ausreise, Kalender und Festtage, Literaturtipps, Unterkünfte, Verhalten, Verkehrsverbindungen oder auch Essen und Trinken. Gerade auf Letzteres legt der Autor viel Wert. So empfiehlt er seinen Lesern am Ende eines Reiseroutenkapitels seine Lieblingsrestaurants, die kulinarisch überzeugend sind. Den DuMont Kunst – Reiseführer Iran von Mahmoud Rashad können Sie hier erwerben. Weitere Informationen zum Kunst- Reiseführer und Verlag erhalten Sie hier....

Mehr

Sonderzugreise durch den Iran

Sonderzugreise durch den Iran

Ein Angebot der ZEIT REISEN Sie wird beschrieben als „persisches Märchen“: In diesem Jahr haben Reiseliebhaber noch einmal Mal die Möglichkeit, eine Sonderzugreise durch den Iran zu machen. Diese spannende Reise wird von ZEIT REISEN und ihrem Partner Lernidee durchgeführt. Start ist am 20.10.2016 und die Reise dauert 12 Tage. Beginnen wird das Abenteuer am Frankfurter Flughafen, von wo aus die Reisenden nach Teheran fliegen. Von dort aus geht es in den Sonderzug, wo die eigentliche Reise beginnen kann. Dabei werden tolle Landschaftsbilder geboten, ein Blick auf das Kaspische Meer oder auch diverse Brücken. Eine tolle Station der Reise ist die Pilgerstadt Mashhad, wo eine Besichtigung des Teppichmuseums vorgesehen ist. Auf dem weiteren Plan steht im Anschluss die Handelsstadt Kerman, wo sich die Freitagsmoschee sowie die Ganj Ali Khan Moschee befinden. Weitere Höhepunkte der 12-tägigen Reise sind ein Trip nach Isfahan, in der der Ali-Qapu-Palast besichtigt wird sowie die Jame-Moschee und das armenische Viertel mit der Vank-Kathedrale. Die Reise sieht ebenfalls einen Stopp in Pasargadae und Persepolis vor sowie in Shiraz – die Stadt des Dichters Hafis, die zudem bekannt für ihre persischen Paradiesgärten ist. Die Zugreise endet dann wieder in Teheran und am 12. Tag findet der Rückflug nach Frankfurt statt. Der Zug besteht aus modernen Schlafwagen. Zudem enthält er einen Speise- sowie Restaurantwagen mit persischen Spezialitäten. Für den Reisenden gibt es verschiedene Kategorien: Habibi: 3- oder 4-Bett-Abteile Ali Baba: Standard 2- Bett-Abteile Aladin: Superior, 2-Bett- Abteile Kalif: Suite mit Dusche/WC, 2- Bett Abteile Weitere detaillierte Informationen zu...

Mehr

Reisen im Iran

Reisen im Iran

Wie ein Reiseerlebnis den Blickwinkel ändert Artikel: „Rosen, Poesie und blaue Kacheln“ (Joachim Chwaszcza) In dem Artikel „Rosen, Poesie und blaue Kacheln“ berichtet der Verfasser Joachim Chwaszcza über seine Rundreise im Iran und wie diese Erfahrung sein vorgefertigtes Bild über den Iran komplett veränderte. So erlebte er vor allem eine enorme Gastfreundschaft der Iraner, hatte viele Begegnungen mit verschiedenen Menschen, die ihm allesamt freundlich und offen gegenüber traten. Besondere Eindrücke vermittelte die Stadt Isfahan, die auch als zweites Tor zur Welt gesehen wird. Auch die Wüstenstadt Kerman und die Lehmstadt Yazd seien sehr faszinierend gewesen. Während ihres Aufenthaltes im Iran kamen der Reisegruppe neben Lehmstädten auch romantische Karawansereien sowie der Duft von Rosenwasser entgegen. Es gab so vieles in diesem Land zu bestaunen: So übten allein die Moscheen eine große Faszination aus. Ein besonderer Moment sei dann an der 33-Bogen-Brücke gewesen, unter dessen Bögen sich unterhaltende und musizierende Menschen befinden, die mit ihrer Musik das Gefühl von Liebe zum Ausdruck bringen möchten. Schließlich stand auch die Metropolregion Teheran auf dem Reiseplan. Neben unglaublichen Staus sei aus dieser Stadt aber vor allem einmal mehr die Herzlichkeit und Freundlichkeit der Menschen mitzunehmen. Den Artikel „Rosen, Poesie und blaue Kacheln“ von Joachim Chwaszcza aus dem ärztlichen Journal „der niedergelassene Arzt“ können Sie hier...

Mehr

Übersicht der Reiseveranstalter

Nachfolgend finden Sie eine Liste mit deutschen, iranischen und schweizerischen Reiseveranstaltern: 1-Avista Reisen GmbH Unter Goldschschmied 6 50667 Köln Telefon: 0221 / 99 800 800 Website: http://www.1avista.de   ATE Reisen (Alternative Travel Express) St. Anton Str. 31 47799 Krefeld Telefon: +49 (0) 2151 80 20 81 Fax:        +49 (0) 2151 20 21 91 E-Mail: info@etix-flug.de Website: http://ate-reisen.com/   Dimsun Reisen Henk-Jan Koopmans Groendahlscher Weg 87 D-46446 Emmerich am Rhein Telefon: +49 (0)2822 600 521 E-Mail: info@dimsumreisen.de Website: http://www.dimsumreisen.de/Iran   ECC-Studienreisen GmbH Deutschherrnufer 31 D-60594 Frankfurt Telefon: +49 (0)69 92 18 79-0 Telefax: +49 (0)69 92 18 79 79 E-Mail: info@ecc-studienreisen.de Website: http://www.ecc-studienreisen.de   Gebeco Telefon: +49 (0) 431 5446-0 E-Mail: Marketing@Gebeco.de E-Mail: Contact@Gebeco.de Website: http://www.gebeco.de   Nomad Reisen Telefon: +49 (0) 6591 94 99 80 Fax:        +49 (0) 6591 94 99 819 E-Mail: info@nomad-reisen.de Website: http://www.nomad-reisen.de   Pano Reisen e-Mail: roland@panoreisen.de E-Mail: nicole@panoreisen.de Website: http://www.panoreisen.de   Patrick Shemshadian Reisebüro An Der Alster GmbH Holzdamm 53 20099 Hamburg Telefon: +49 (0)40 24 66 16 – 18 E-Mail: shemshadian@alsterfly.com Website: http://www.alsterfly.com   Tangram Tours Study, Culture & Activity Travel Heiner Patrzek Managing Director Auf Linden 9 D-79790 Küssberg Telefon: +49 (0)7741 67 27 93 Fax:        +49 (0)7741 67 27 93 E-Mail: info@tangram-tours.com Website: http://www.tangram-tours.com   _________________________________________________________________ Behrous Yuson Wandsbeker Zollstrasse 71 22041 Hamburg Telefon: +49 (0) 40 658 007 -28 E-Mail: info@iran-reisen.de Website: http://www.iran-reisen.de/   Divan-Reise Abi Tabatabai Stauffenbergstraße 11 23566 Lübeck Telefon: +49 (0) 451 7070669 Fax:        +49 (0) 451 2964799 Mobile:  +49 (0)162 5495566 E-Mail: abitabatabai@iran-reise.com Website: http://www.iran-reise.com  ...

Mehr

Kirchenreise 2016

Kirchenreise 2016

Nachdem wir schon 2009, 2010, 2014 und 2015 Gruppenreisen in den Iran von den Ev.-lutherischen Kirchengemeinde Stuhr und Varrel organisiert haben, wird auch in diesem Jahr wieder eine Reise angeboten. Der östliche Teil des Iran wurde bislang noch nicht besucht, daher führt die Route in diesem Jahr in diesen Bereich. Die Reise wird vom 06.-16. Oktober 2016 stattfinden und es werden wieder die Fernflüge mit Iran Air genutzt, also Hamburg – Teheran – Hamburg. Als Reiseleiter für die gesamte Reise wird Shahab Rafiee zur Verfügung stehen. Dieses ist das Programm der für 11 Tage geplanten Reise: 1.Tag, Donnerstag: Bremen – Hamburg – Teheran Von Bremen geht es mit der Bahn nach Hamburg und von dort aus mit IRAN AIR nach Teheran. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel. 2. Tag, Freitag: Teheran Nach dem Frühstück wird die Gruppe einen Ausflug zum Damavand unternehmen und zunächst nach Abe Ask fahren, das am Fuße des ca. 5600 m hohen Damavand liegt. Die Fahrt führt durch das Abe Ali  Skigebiet, dem Imamzadeh Hashem Pass, durch die kleineren Berge hindurch mit guter Sicht auf den nicht mehr aktiven Vulkan Damavand. Nach einer Teepause in einem der Restaurants in Abe Ask werden wir dann wieder zurück nach Teheran fahren. 3. Tag, Sonnabend: Teheran – Kerman Nach dem Frühstück werden wir den Basar von Teheran sowie den Golestan Palast sehen, die Mittagspause im Café Naderi verbringen und dann am frühen Abend nach Kerman fliegen und dort zu Abend essen sowie übernachten. 4. Tag, Sonntag: Kerman-Rayen-Mahan Für...

Mehr