Artikel getaggt mit "Iraner in Deutschland"

Mehrnousch Zaeri-Esfahani

Mehrnousch Zaeri-Esfahani

Sie ist bekannt für ihre Werke „33 Bogen und ein Teehaus“ und „Das Mondmädchen“: Mehrnousch Zaeri-Esfahani. Die Iranerin wird 1974 in Isfahan geboren, flieht gemeinsam mit ihrer Familie 1985 aus ihrem Heimatland Iran und kommt auf Umwegen...

Mehr

33 Bogen und ein Teehaus

33 Bogen und ein Teehaus

Ein Roman von Mehrnousch Zaeri-Esfahani Die Tochter eines Chirugen, Mehrnousch Zaeri-Esfahani wächst zusammen mit ihren Geschwistern behutsam in der Stadt Isfahan auf. Doch mit der Machtübernahme durch Ayatollah Chomeini ändert sich die einst...

Mehr

Interview mit Parvin Hemmecke-Otte

Interview mit Parvin Hemmecke-Otte

Wir hatten die Ehre, die gebürtige Iranerin und Vorsitzende des Kreisverbandes der Landfrauen in Braunschweig Parvin Hemmecke-Otte zu interviewen. Dabei haben wir neben einem Einblick in ihr hohes soziales Engagement auch erfahren dürfen, wie sie...

Mehr

Videos auf iran-wissen.de

Videos auf iran-wissen.de

www.iran-wissen.de hat sich die Aufgabe gesetzt, an Iran und seiner jahrtausendealten Kultur Interessierten eine Plattform zu bieten mit einer breiten Palette an Informationen und Links auf weiterführendes Material. Ab Mai 2016 wird ein neuer...

Mehr

Iranische Theatergruppe führt deutsches Stück auf

Iranische Theatergruppe führt deutsches Stück auf

Am 21.04.2016 fand anlässlich der 23. Europäischen Kulturtage Karlsruhe ein Gastspiel der „Praxis theatre group“, ein freies Ensemble der Theaterszene aus Teheran statt. Die jungen Künstler führten das deutsche Stück „Draußen vor der Tür“ von...

Mehr