Artikel getaggt mit "Iran"

Now Rouz 2020 (1. Farvardin 1399) – Das Persische Neujahrsfest

Now Rouz 2020 (1. Farvardin 1399) – Das Persische Neujahrsfest

  با آرزوی پیروزی و شادی در سال نو برای دوستان و خوانندگان وبسایت ما نوروز مبارک باد Wir wünschen unseren Besuchern und Freunden ein glückliches, erfolgreiches und gesundes  Neues Jahr. Happy and prosperous New Year to all our friends and visitors of our website. Am Freitag, den 20.03.2020 um 07:19:37 AM Ortszeit Teheran (in Berlin am 20.03.2019 um 04:49:37 AM) beginnt das neue Jahr in Iran. Hierbei wird das altpersische Neujahrs- und Frühlingsfest „Nouruz“ oder auch „Nowrooz“ (neuer Tag) weltweit zelebriert. Das „Jaschne Nowrooz“ findet immer zur Tag- und Nachtgleiche im Frühling statt und...

Mehr

„Auf den Straßen der Freiheit? Frauen im Iran“ – Filmvortrag mit Lesung

„Auf den Straßen der Freiheit? Frauen im Iran“ – Filmvortrag mit Lesung

Am 17.03.2020 findet im Überseemuseum Bremen ein Filmvortrag mit einer Lesung zum Thema „Auf den Straßen der Freiheit? Frauen im Iran“ statt. In der Veranstaltung wird die reale Situation der Frauen im Iran thematisiert und es geht auch darum, wie Frauen sich in einem Land mit hochkomplizierten Lebensbedingungen bewegen. Gleichzeitig stellt sich die Frage, warum Frauen trotz Zensur und Gefängnis ihre Ideen von Freiheit umsetzen wollen. Um diese Thematik näher zu betrachten, wird es eine Mischung aus Film, Lesung und Gesprächen geben. Besucher der Veranstaltung erwartet eine Lesung aus der...

Mehr

Iranische Filmemacher bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin

Iranische Filmemacher bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin, auch bekannt als Berlinale  zählen zu den wichtigen Filmfestivals überhaupt und finden jährlich statt. Auf der Berlinale werden rund 400 Filme verschiedener Genres und Formate gezeigt. In diesem Jahr sind auch sechs Kurz- und Langfilme von iranischen Regisseuren vertreten, darunter der Spielfilm „Sheytan vojud nadarad“ (Es gibt kein Böses) von Filmemacher Mohammad Rasoulof sowie der 14-minütige Film „Badbadak-ha“(Die Papierdrachen) von Payam Hossein. Gezeigt wird auch der Langspielfilm „Yalda, a Night for Forgiveness“ des Regisseurs Massoud Bakhshi,...

Mehr

Buchvorstellung: „Weit entfernt von dem Ort, an dem ich sein müsste“

Buchvorstellung: „Weit entfernt von dem Ort, an dem ich sein müsste“

In seiner Autobiographie „Weit entfernt von dem Ort, an dem ich sein müsste“ beschreibt der Autor Bahman Nirumand, wie er als 15-Jähriger aus der Hauptstadt Teheran in ein Internat nach Deutschland geschickt wird und die deutsche Sprache mit Hilfe von den Werken Goethes lernt. Im Jahr 1967 veröffentlicht er sein erstes eigenes Buch, das den Titel „Persien, Modell eines Entwicklungslandes“ trägt und ihn berühmt macht. Auch auf seine Kindheit, die politischen Verhältnisse in Iran, sein Konflikt mit dem Schah-Regime und die 68-er Bewegung geht er ein.  So spielte er eine zentrale Rolle für die...

Mehr

Mahbanoo Ensemble – Klassische persische Musik

Mahbanoo Ensemble – Klassische persische Musik

Am Freitag, den 06.03.2020 tritt das „Mahbanoo Ensemble“ mit klassischer persischer Musik in Bremen auf. Der Komponist und Leiter ist Majid Derakhshani. Die Veranstaltung findet im Haus im Park statt und beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 25€. Weitere Informationen finden Sie auch hier in unserem Veranstaltungskalender. ACHTUNG: Durch Ausfälle von Flügen kann das Mahbanoo Ensemble leider nicht zu den Konzerten in Deutschland anreisen, sodass die Veranstaltung nicht stattfinden...

Mehr