Reisen

Reisen

WIE SIE IN DEN IRAN REISEN KÖNNEN

Wie kann man es eigentlich kennen lernen, dieses ferne, fremde  Land? Hier stellen wir Ihnen einige Anbieter vor, die Reisen anbieten. Wenn Sie Interesse an einer solchen Reise haben, können Sie direkt Kontakt mit den Anbietern aufnehmen.

Hier listen wir Ihnen einige Anbieter für Iran-Reisen auf:

_____________________________________


Iran-Reisen

Kontakt:
Behrous Yuson
Wandsbeker Zollstrasse 71
22041 Hamburg
E-Mail: info@iran-reisen.de
Telefon: + 49 (40) 658 007-28
Website: www.iran-reisen.de

Über den Anbieter

Reiseveranstalter Behrous Yuson verfolgt mit seinem Unternehmen eine klare Philosophie:

“Durch meine umfangreichen Kontakte im Iran und in Deutschland, eröffne ich Ihnen auf seriöse und sichere Art und Weise einen Einblick in den Iran, in seine faszinierende Kultur, seine über 7.000 Jahre währende Geschichte und beeindruckende Natur. Gemütlichkeit und Gastfreundlichkeit sind zwei Aspekte, die Sie durch Ihren Urlaub begleiten werden. Ich versuche durch kompetente Beratung auf Ihre individuellen Wünsche einzugehen, um Ihnen die Iran-Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.”

Auf seiner Website stellt Yuson weitreichende Informationen bereit. Sein Service umfasst sämtliche Bereiche einer Iran-Reise – von der Beantragung der Visa über an- und Abreise bis hin zu aufschlussreichen Reiseprogrammen, die vor Ort organisiert werden.

Beispiele für Reiseprogramme:

  • Könige und Religionen
  • Tempel, Paläste und Moschee
  • Wüstenrandstädte
  • Wechselnde Kontraste

Auch verschiedene Studienreisen nach Iran werden dort angeboten.

_____________________________________

Iran-Reise / Divan-Reise

Kontakt:
Abi Tabatabai
Stauffenbergstraße 11
23566 Lübeck
E-Mail: abitabatabai@iran-reise.com
Telefon: + 49 (451) 7070669
Website: www.iran-reise.com

Kulturreisen in den Iran

  • individuelle Betreuung von kleinen Reisegruppen, bestehend aus min. 1 bis max. 17 Personen
  • Es ist eine zweiwöchentliche Tour vorgesehen und die Reiseroute wird im Vorfeld individuell zusammengestellt.

Beispiel:

  • Die Reise startet gemeinsam von Deutschland nach Teheran, wo z.B. der Palast des Schahs besichtigt wird
  • Außerdem werden Ausflüge zum 1800 m hohen Berg Kerman sowie in die Oasenstadt Bam unternommen.
  • Ein Besuch der Stadt Yazd, die von Salzseen umgeben ist, erfolgt ebenfalls.
  • Auch Shiraz, die “Stadt der Rosen”, wird erkundet.
  • Ebenfalls geht es u.a. nach Persepolis und Isfahan.

Die Reisen können zu einem individuellen Zeitpunkt gebucht werden.

_____________________________________

Alsterfly

Kontakt:
Reisebüro an der Alster GmbH
Patrik Shemshadian
Holzdamm 53
20099 Hamburg
Telefon: + 49 (40) 24 66 16/17/18
Website: www.alsterfly.com

Ansprechpartner bei Alsterfly ist Geschäftsführer Patrik Shemshadian. Dieser Anbieter ist vor allem spezialisiert auf Flüge von und nach Iran. Auf Anfrage werden auch Reiseprogramme organisiert.

_____________________________________

Dies ist kein gewerblicher Reiseanbieter – doch wer eine von Anfang bis Ende gut betreute Gruppenreise nach Iran antreten möchte, kann das alljährliche Angebot der Kirchengemeinden Stuhr und Varrel (bei Bremen) in Anspruch nehmen:

Jährliche Iran-Reise der ev.-luth. Kirchengemeinden Stuhr und Varrel

Kontakt:
Horst Lilienthal
Kladdinger Straße 6
28816 Stuhr
Email: Horst.Lilienthal@ewetel.net
Telefon: 0421-56 16 78 oder 0421-839 6116 oder 0173-207 8998

So sah die Reise 2015 aus:

  • Die Reise findet immer in einer Kleingruppe statt und wird mit dem Reiseteam im Vorfeld sorgfältig geplant.
  • Von Bremen aus ging es per Bahn nach Hamburg und anschließend nach in die iranische Hauptstadt Teheran.
  • Im Nordosten Irans wurde die Stadt Mashhad besucht, in der u.a. die Gohar Shad Moschee, das Ferdowsi Grab und der heilige Schrein des Imam Reza besichtigt werden konnten.
  • Weitere Orte, die angesteuert wurden, waren Bojnourd und Minudasht. Auf dem Weg wurde u.a. das Espakhodorf mit Espakhokirche sowie das Khalede Nabi Mausoleums besichtigt.
  • In Minudasht stand ein Ausflug nach Gonbad Kavous und Besuch des Gonbad Turmes (UNESCO-Weltkulturerbe) an.
  • Ein weiterer Höhepunkt war die Fahrt nach Sari, wo ein Halt am Strand von Farahabad am Kaspischen Meer eingeplant war.
  • Auf dem Weg nach Teheran zurück, wurde schließlich noch die alte Eisenbahnbrücke in Veresk erkundet.
  • Nach der rund elftägigen-Reise ging es dann von Teheran nach Hamburg zurück.

Hier können Sie Informationen über die Reise 2015 der Kirchengemeinden herunterladen.

Mehr über die Reise finden Sie hier.

_____________________________________

Weitere Reise-Informationen sind auf unserer Webseite zu finden, auch bei einer Reihe von Reiseanbietern, die Reisen nach Iran im Programm haben.  Auch Reisebücher und Reiseberichte in Zeitungen und Zeitschriften geben Auskunft über Land und Leute.