Reiner Harscher – Unterwegs in Persien

Er ist Fotograf, Weltreisender und Filmer: Reiner Harscher reiste zu den schönsten Plätzen und Landschaften der Erde und lernte alte Traditionen und Kulturen kennen. Seine faszinierenden Erlebnisse hält er mit der Kamera fest und präsentiert diese in Form von live moderierten Multivisionen einem breiten Publikum. Harscher war auch in Iran unterwegs, erlebte beeindruckende Landschaften, herzliche Gastfreundschaft und sämtliche Facetten zwischen der Moderne und langlebigen Traditionen. Das Land sei spannend, einladend und vor allem sicher.

In seiner Live-Multivision zeigt er seinen Zuschauern eine Route, die entlang von Shiraz nach Yazd, Isfahan, Kashan und Tehran führt. Sie erleben das antike Perserreich mit den Ruinen des alten Persepolis, den wunderschönen und einzigartigen Bazar in Isfahan sowie auch die beeindruckenden Moscheen, die ein Kunstwerk orientalischer Architektur sind. Im Nord-Westen des Iran traf Reiner Harscher auf uralte, armenische Klöster, in der Wüstenstadt Naein auf die alten Tuchweber und in Kashan lernte er die Wohnpaläste reicher Kaufleute kennen. Ein wichtiger und interessanter Ort seiner Reise war Tehran. Hier erlebte der Fotograf eine Stadt, die von Modernität gekennzeichnet ist und in der sich zahlreiche Cafés, Restaurants und Einkaufszentren befinden. Seine live moderierte Multivision zeigt ebenfalls die Natur und Landschaften des Iran. Hier wird das Publikum durch das gewaltige Zagros-Gebirge, die Wüste Luth, den Vulkan Damavand sowie durch grüne Oasen geführt.

Das Bild- und Textmaterial für diesen Beitrag wurde uns von Karin Harscher zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie neugierig geworden sind, können Sie hier auf Amazon die passende DVD „“Persien – faszinierend unbekannter Orient, Traumreisen – unterwegs mit Reiner Harscher“ erwerben.