Menschen, Gesichter

Menschen, Gesichter

Was hat die Fotografin angesprochen, gerade diese Menschen in eben diesem Moment zu fotografieren?
Warum hat sie gerade dieses, ihr Foto, in diese Galerie gestellt?
Warum haben gerade diese Gesichter, diese Menschen bei dem Besuch in Iran etwas ausgelöst?
Hat die Fotografin „ihre“ Motive vorher gefragt, oder sich nachher Zustimmung geben lassen?

Viele Fragen, die nur die Fotografin beanworten kann. Wie können wir sie kennenlern?

Versuchen wir es doch einmal über die Bilder, uns die Situation vorzustellen und in den Gesichtern zu lesen.

Da fallen einem die jungen Menschen auf, jung, gesund, fröhlich, das Leben noch vor sich. Im Schulalter, auf Klasssenfahrt oder Mächen und Jungen bei einem Studienbesuch an historischen Plätzen.
Dort die seltene Gelegenheit, auch Besucher aus anderen Ländern zu treffen. In Iran sind „Ausländer“ nämlich gern gesehen, in diesem Fall aus Deutschland. Ist das aufregend! Man kann Fremdsprachen ausprobieren, neugierig fragen, und …….große Freundlichkeit dabei ausstrahlen.

Wer ist der alte Mann? Wie ist sein Leben verlaufen?
Was hat seine Falten und Furchen geprägt? Die Arbeit, das Wetter,  die Sorgen? War auch mal Freude dabei?
Ist das Leben gerecht mit ihm umgegangen? Wo hat er Trost und Zuspruch gefunden?

Unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse! Toll, man ist sich nahe gekommen.