Kinofilm: „Die defekte Katze“

Kinostart: 04.10.2018

Eine Liebesgeschichte der etwas anderen Art: Am 04.10.2018 startet der Film „Die defekte Katze“ von Regisseurin Susan Gordanshekan in den deutschen Kinos. Er handelt von der modernen, iranischen Frau Mina und dem Arzt Kian, die durch eine arrangierte Hochzeit zusammenkommen, obwohl sie sich nicht lange kennen. Nach der Heirat hoffen die beiden Hauptdarsteller auf eine glückliche Zukunft in Deutschland. Die große Liebe und Romantik bleiben dabei anfangs aus; die Ehe will trotz großer Bemühungen der beiden frisch Verheirateten einfach nicht funktionieren. Ihre Beziehung wirkt genauso defekt wie die graue Katze, die sich Mina zulegt – denn Kian kann das Tier nicht leiden. Erst als beide sich von ihren eigenen Erwartungen und denen ihrer Familie und Freunde lossagen, scheint es einen Wendepunkt zu geben.

Der Film „Die defekte Katze“ wird u.a. von den Schauspielern Pegah Ferydoni (bekannt aus „Türkisch für Anfänger“, Hadi Khanjanpour (bekannt aus der beliebten Fernsehserie „Bad Banks“), Henrike von Kuick sowie auch Constantin von Jascheroff gespielt.

Weitere Informationen zum Film sowie einen Trailer finden Sie hier.