Iranische Literatur im Sujet-Verlag

Der Sujet Verlag, der 1996 von dem Iraner Madjid Mohit gegründet wurde, beinhaltet eine Vielzahl an Iranischer Literatur. Enthalten sind Sachbücher, Lyrik und Prosa von Autoren wie zum Beispiel Mahmood Falaki, Fariba Vafi, Pegah Ahmadi sowie auch Sarah Ehsan. Von pointierten Kurzgeschichten, spannenden Kriminalromanen, interessanten Fabeln bis hin zu melancholischen und verträumte Gedichten ist alles dabei. Ob ergreifende und zwischenmenschliche Geschichten, humorvolle Begegnungen oder bewegende Autobiografien: Die Bücher nehmen den Leser auf eine emotionale Reise mit und regen zum Nachdenken an. Interessante Werke sind unter anderem:

„Der schönste Tag“ von Yassaman Montazami

„Schiller Connection“ von Shahram Rahimian

„Unter einem Jasminstrauch“ von Vahe Armen

Hier können Sie sich einen Überblick über die Iranischen AutorInnen beim Sujet Verlag verschaffen.

Weitere Informationen zum Sujet-Verlag selbst finden Sie hier.

Auf unserer Website haben wir ebenfalls einen Beitrag zum Sujet-Verlag verfasst.