Navid Kermani

Einbruch der Wirklichkeit

Einbruch der Wirklichkeit

Navid Kermani ist ein Deutscher mit iranischer Abstammung, der nicht ohne Grund in den letzten Jahren für viel Furore sorgte. Seine Art und Weise, Brücken zu bauen zwischen dem Iran und Deutschland und zwischen der europäischen und der vorderasiatischen Kultur hat ihn nicht nur in Deutschland bekannt gemacht. Sein neuestes Werk befasst sich mit den Flüchtlingsströmen in Europa. Buchempfehlung Navid Kermani Einbruch der Wirklichkeit: Auf dem Flüchtlingstreck durch Europa Sein neuestes Werk „Einbruch der Wirklichkeit: Auf dem Flüchtlingstreck durch Europa“ ist eine Reportage Kermanis, der im Herbst 2015 auf der Balkanroute unterwegs war. Er ist mitten drin in einem Flüchtlingstreck: Die Menschen ziehen zu Fuß, in Bussen, Gefängniswagen oder Sonderzügen von der griechischen Insel Lesbos nach Deutschland. So schildert Kermani die Situation an der türkischen Westküste, wo tausende Flüchtlinge auf eine sichere Überfahrt warten. Auf der Insel Lesbos schaut er dann auf diejenigen, die es geschafft haben. Er spricht dabei mit Helfern und Politikern, hauptsächlich aber mit Flüchtlingen und erfährt ihre Geschichten. Dabei lauten die zentralen Fragen:  Was sind die Gründe für das Fortgehen der Menschen, und warum heißt das Ziel Deutschland? Aus seiner Reportage werden vor allem die kulturellen und politischen Konflikte der Menschen ersichtlich, die nun auch auf Europa treffen. Neben der Reportage enthält das Buch auch Bilder des Fotografen Moses Saman, der die Eindrücke der Fluchtroute bildlich vermittelt. Die vollständige Reportage „Einbruch der Wirklichkeit: Auf dem Flüchtlingstreck durch Europa“ können Sie hier...

Mehr

Buch: Ungläubiges Staunen

Buch: Ungläubiges Staunen

Er ist bekannt als renommierter deutscher Schriftsteller, habilitierter Orientalist und gläubiger Muslim. Nun hat Navid Kermani sein neues Werk „Ungläubiges Staunen: Über das Christentum“ publiziert und damit große Liebesworte gegenüber dem Christentum ausgesprochen. Der Friedenspreisträger von 2015 nimmt die Leser in seinem bemerkenswerten Buch mit auf eine Reise durch die christliche Bilderwelt. Mit Hilfe von Bildern und Plastiken nähert er sich dem Christentum an. So macht er Erlebnisse mit der christlichen Kunst in Botticellis „Kreuztragung“, Bellinis „Segnender Christus“ oder auch in Leonardo da Vincis „Der heilige Hieronymus in der Wildnis“. Diese künstlerischen Werke sollen bei der Beantwortung von Fragen der heutigen Existenz helfen und die religiösen Wurzeln des Christentums ermitteln. Interpretationen und Deutungen Kermanis sind ebenfalls bei Rembrandts „Auferstehung des Lazarus“ und bei Hans Memlings „Bildnis eines betenden jungen Mannes“ zu finden. Religion betrachtet er als sinnliches Begebnis, in dem er nach ästhetischen Gotteserfahrungen sucht. Man erlebt ihn aber auch beim ungläubigen Staunen über Symbole, die ihn verwirren, wie z.B. Jesus am Kreuz. Eine Kreuzigung empfindet er als grausam und fürchterlich und betont, dass man nicht mal Christ sein müsse, um von solch einem Prozess ebenso erschüttert zu sein. Trotzdem sei er begeistert von all den Bildern des Katholizismus, die ein tiefes Erleben der religiösen Darstellungen ermöglichen. Die sowohl positiven als auch negativen Bilder berühren die Menschen in ihrem Innersten und durch die Religion sollen sie über sich hinaus wachsen können. Die Religion repräsentiere all das, was der Mensch ist und präge den Alltag. Besonders fasziniert ist Navid Kermani...

Mehr

Navid Kermani erhält Friedenspreis

Navid Kermani erhält Friedenspreis

Der deutsch-iranische Schriftsteller und Islam-Wissenschaftler Navid Kermani ist mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2015 ausgezeichnet worden. Dabei wurde vor allem gelobt, dass Kermani sich aktiv für das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Kulturen engagiere. Kermani vermittelt zwischen Orient und Okzident Als der habilitierte Orientalist von der Preisverleihung erfuhr, führte er nicht etwa Interviews, sondern ging auf Europareise, um dort Recherchearbeiten zu betreiben. Er schmückt sich nicht mit dem Ruhm, der ihm entgegen gebracht wird, sondern bleibt auf dem Boden und engagiert sich, wo er nur kann. Es freue ihn aber besonders, dass er die Auszeichnung auch für seine Reportagen erhalten habe, denn Lesen sei für ihn genauso von Relevanz wie das Schreiben. Gerade in seinen Reportagen aus Krisengebieten des Nahen und Mittleren Ostens verweise er auf die Würde eines jeden Menschen und zollt den Religionen und Kulturen verschiedener Gesellschaften Respekt.Kermani setzt sich für eine offene europäische Gesellschaft ein, die Unterstützung und Schutz für Flüchtlinge entgegenbringt. In dem Zusammenhang rief er in einer Rede vor dem Bundestag anlässlich des 65. Geburtstages des Grundgesetzes zu einer großzügigeren Flüchtlingspolitik auf. Auch Außenminister Frank Walter Steinmeier lobt den Orientalisten und sieht in ihm ein Verbindungsglied von Orient und Okzident. Dank Kermani werde ein besseres Verständnis von anderen Kulturen ermöglicht und die Sichtweise der Menschen auf sich selbst verändert. Er setzt ein Zeichen für den Frieden Bei der Entgegennahme des Friedenspreises betonte er, dass der Krieg in Syrien und im Irak beendet werden müsse und appellierte an die Menschen, diese Zustände nicht länger...

Mehr

Autorentage mit Navid Kermani

Autorentage mit Navid Kermani

Vom 23.-25.Oktober 2015 finden die Internationalen Autorentage im Robert-Koepke-Haus in Schieder-Schwalenberg statt. Im Fokus steht dabei der deutsch-iranische Schriftsteller und Publizist Navid Kermani. Er wird u.a. Lesungen über seinen ersten Besuch in Afghanistan 2006 halten und über seine Reise in diese „beunruhigende Welt“ berichten. Außerdem ist sein neuestes Werk „Ungläubiges Staunen“, das es bis auf Platz 4 der Spiegel-Bestseller Liste geschafft hat, Thema der Autorentage. Kermani beschreibt die Schönheit der christlichen Bildkunst Gegenstand des Romans ist die christliche Kunst und Bilderwelt. Navid Kermani versucht den Leser dazu zu bewegen, durch die Bilder alter Meister wie Botticelli, Caravaggio oder Rembrandt die Fragen der heutigen Existenz zu erkennen. Der gläubige Moslem begeistert für die christliche Bilderfülle und macht dem Christentum mit seinem Werk eine ganz persönliche Liebeserklärung. Der habilitierte Orientalist und Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung hat bisher mehr als 20 Publikationen veröffentlicht und zahlreiche Auszeichnungen wie die Buber-Rosenzweig-Medaille, den Kleist-Preis, den Hannah-Arendt-Preis sowie zuletzt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten. In der Öffentlichkeit und Presse wird er als „westlicher Intellektueller“ beschrieben, der ein großes Engagement für Menschenrechte besitzt und Mystik und Transzendenz in seinen Werken zum Ausdruck kommen lässt. Neben Navid Kermani dürfen sich die Besucher u.a. auf den iranischen Philosophen Abdolkarim Soroush freuen, der am Samstag, den 24. Oktober Gedichte der beiden Mystiker Ibn‘ Arabi und Dschalal ad-Din Rumi vortragen und damit die persisch-islamische Mystik des 13. Jahrhunderts zum Gegenstand machen wird. Soroush gehört zu den bedeutendsten Reformdenkern des heutigen Islams und hat eine liberale Einstellung zum...

Mehr

Ein Iraner spricht vor dem Deutschen Bundestag

Ein Iraner spricht vor dem Deutschen Bundestag

Es war ein einzigartiges Ereignis: Ein bekannter, geachteter, in Deutschland lebender Iraner hält vor dem deutschen Bundestag eine beeindruckende Rede anlässlich der Feierstunde des deutschen Grundgesetzes. Dr. Navid Kermani, ein Wissenschaftler iranischer Abstammung, der 1967 in Siegen geboren wurde, hatte die Ehre, vor dem Parlament die Festrede zum 65. Jahrestag des Grundgesetzes halten zu dürfen. Dr. Navid Kermani hat sowohl die iranische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Seine Rede bewegte die Anwesenden und bestach durch Offenheit und Ausgewogenheit – eine Liebeserklärung an ein Land, eine Analyse seiner Verfassung, und das alles nicht ohne kritische Töne. Hier finden Sie Kermanis Rede: Dieser Link führt zu dem vollständigen Text der Rede. Es ist lohnenswert, sich die Zeit für das Lesen zu nehmen: Dr. Navid Kermani – Rede zur Feierstunde „65 Jahre Grundgesetz“ Wer es etwas lebendiger erleben will, der kann Dr. Kermani im Video zusehen bei seiner Rede. Und wer sich über die Persönlichkeit Dr. Navid Kermani weiter informieren will, der kann mal in Wikipedia stöbern. Abschließend noch die Anmerkung, dass sich Navid Kermani einen Namen gemacht hat – als Autor einer Reihe guter, interessanter Bücher. Es werden noch Bücher auf unserer Website vorgestellt werden. Einige seiner Bücher können Sie hier erwerben: > Zwischen Koran und Kafka: West-östliche Erkundungen > Ausnahmezustand: Reisen in eine beunruhigte Welt > Dein Name:...

Mehr