Buchvorstellung: „Kochbuch der Toten“

In ihrem Roman „Kochbuch der Toten“ thematisiert die Autorin Ulrike Gies Erinnerungen an Rezepte, Geschmäcker, Gerüche sowie auch Erinnerungen an bereits Verstorbene. Sie erzählt von ihren Erfahrungen und Träumen aus der Vergangenheit und der Gegenwart, spricht über die Krankheit und den Tod ihrer Mutter, die Beerdigung ihrer Tante sowie auch Geschichten aus ihrer Kindheit. Reflektionen über den Tod und das Leben, genauso wie die Verbindung zum Essen sind Bestandteile des gesamten Buches.

Wenn Sie neugierig geworden sind, dann können Sie den Roman „Kochbuch der Toten“ von Ulrike Gies hier auf Amazon erwerben.