Buchvorstellung: Die ersten Tage der Welt

Buchvorstellung: Die ersten Tage der Welt

Der Roman „Die ersten Tage der Welt“ des iranischen Autors Salem Khalfani handelt von einem Protagonisten, der einen Einblick in seine Vergangenheit gibt und schildert, wie er als Viertklässler seine erste Liebe in seiner Lehrerin Leili fand. Er erinnert sich an seinen Heimatort, seine alte Schule und an die Frau, die sein Herz erobert hat. Trotz aller seelischen Schwierigkeiten mit seinen Mitschülern ist der Junge glücklich darüber, seine Lehrerin täglich sehen zu können. Mit Freude schreibt er vor allem ihretwegen schöne Aufsätze und gibt sich besonders Mühe. Doch als Leila nach den langen Sommerferien nicht wieder in die Dorfschule zurückkehrt, wird dem Protagonisten die Zeit ihrer Vergänglichkeit deutlich. Vergessen kann er seine Lehrerin allerdings nicht. Und so entschließt sich der Junge dazu, mehrere Liebesbriefe zu schreiben und diese an die Adresse ihres Wohnhauses zu versenden, auch wenn eine Antwort ausbleibt.

Wenn Sie neugierig geworden sind, dann können Sie den Roman „Die ersten Tage der Welt“ von Salem Khalfani hier auf Amazon bestellen.